Thüringer Neonazis planen mehrtägiges Event

Zwei Tage lang soll das Konzert- und Kampfsportevent gehen. (Symbolbild)
Zwei Tage lang soll das Konzert- und Kampfsportevent gehen. (Symbolbild)

Ostritz - Thüringer Neonazis planen nach einem MDR-Bericht ein zweitägiges Konzert- und Kampfsportevent in Ostsachsen.

Die Veranstaltung sei für den April 2018 in Ostritz angemeldet worden.

Das gehe aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Martina Renner (Die Linke) hervor.

Demnach ist der Anmelder ein Mitglied des Thüringer NPD-Landesverbandes. Mehrere angekündigte Bands sollen dem verbotenen "Blood & Honour"-Netzwerk nahestehen.

Die sächsische Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (Die Linke) sagte laut MDR, sie erwartet eine besonders kritische Prüfung der Anmeldung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0