Star-DJ sagt kurzfristig Auftritt ab: Fans rasten aus und zerlegen Club

Die Fans rasteten komplett aus und verwüsteten den Club.
Die Fans rasteten komplett aus und verwüsteten den Club.

Kathmandu (Nepal) - Chaos in Kathmandu! Weil der beliebte Star-DJ Marshmello kurzfristig seinen Auftritt in der nepalesischen Hauptstadt abgesagt hat, rasteten seine Fans komplett aus.

Am Mittwoch sollte der extrem gefeierte Newcomer, der mit seinen Hits "Alone" und "Wolfs" die Charts stürmte, in Kathmandu im Nachtclub "Deja Vu" auflegen.

Allerdings war der DJ mit der bizarren Verkleidung nicht in der Lage aufzutreten. Auf seiner Worldtour erwischte er leider ein schlechtes Gericht und zog sich eine üble Lebensmittelvergiftung zu. Mit 40 Fieber und allen anderen Nebenwirkungen der Erkrankung konnte Marshmello definitiv nichts anderes als den Abend im Bett zu verbringen.

Als sein Promoter auf der Bühne die schlechte Nachricht verkündete, zeigten die Fans alles andere als Mitgefühl. Die mehreren Tausend Anwesenden drehten komplett durch, begannen im Nachtclub zu randalieren.

Auf Videos aus unterschiedlichen Perspektiven sieht man, wie die Clubgänger die Einrichtung auseinandernehmen, mit den Trümmerteilen auf die Wände einschlagen und wild mit ihren Getränken um sich werfen.

Im Internet wird zudem erzählt, dass die Fans einen weiteren Grund hatten, um sich über die ausfallende Veranstaltung zu ärgern. Nicht nur, dass sie ihr gefeiertes Idol nicht sehen konnten, bleiben sie jetzt auch noch offenbar auf den Kosten für ihr Eintrittskarten sitzen. Die Veranstalter weigerten sich, das Geld zurückzuzahlen. Hinzu kommt, dass der "Deja Vu Club" nur für etwa 3500 Menschen ausgelegt war. Allerdings wurde ganze 7000 Tickets verkauft.

Mittlerweile wurden acht Leute, die mit der Organisation zu tun hatten, festgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0