Noch mehr Weihnachten: Die besten Streaming-Tipps für die Festtage

München - Fernsehen ist nicht mehr nur klassischer TV-Konsum. Die Online-Videotheken sind fester Bestandteil unseres Konsumverhaltens geworden. Und auch an Weihnachten gibt es hier keine Ausnahme. Zum Glück - denn da warten ganz besondere Werke auf ihre Zuschauer.

Klaus

Das aktuelle Netflix-Original überrascht durch eine gelungene Animation und eine herzerwärmende Geschichte. Es ist die Geschichte von Jesper, der als Briefträger-Azubi auf die eisige Insel "Zwietracht" nördlich des Polarkreises strafversetzt wird. Ein übler Ort. Keiner lacht, alle sind unfreundlich und zerstritten. Dort trifft er auf den Zimmermann Klaus, der mit einem kleinen handgemachten Geschenk an ein Kind etwas ganz Besonderes auslöst. Eine nette Geschichte, um die Entstehungsgeschichte des Weihnachtsmannes. Die Regie in dieser animierten Weihnachtskomödie übernahm Sergio Pablos, der Co-Schöpfer von „Ich – Einfach unverbesserlich“.

The Christmas Chronicles

Kate und Teddy haben eine geniale Idee. Die beiden Kids wollen Santa Claus "auf frischer Tat ertappen" und halten dafür ihre Videokamera bereit. Und tatsächlich entdecken sie den Weihnachtsmann, werden übermütig und verursachen einen Unfall mit dessen Schlitten. Kleine Ursache, große Wirkung. Denn nun haben sie das gesamte Weihnachtsfest in Gefahr gebracht. Zusammen mit Santa (Kurt Russell) beginnt ein wilder, aufregender und verrückter Trip, das Fest zu retten. Und sie lernen den Geschenkeverteiler von einer Seite kennen, von der man ihn noch nie gesehen hat. Ein witziges Netflix-Original.

The Knight Before Christmas

Jung, intelligent, attraktiv - aber von der Liebe enttäuscht. So geht es der Lehrerin Brooke (Vanessa Hudges). Doch ihr Leben im beschaulichen Ohio sollte eine völlig überraschende Wendung nehmen. Denn plötzlich tritt der waschechte Ritter Sir Cole in ihr Leben. Er wurde von einer Zauberin aus dem Mittelalter in die vorweihnachtliche Gegenwart geschickt. Wenn er zurück in seine Epoche möchte, muss er diese rätselhafte eine wahre Aufgabe bestehen - von der er nicht weiß, was diese überhaupt sein soll. Brooke will ihm dabei helfen und die beiden kommen sich langsam näher. Romantik für die ganze Familie aus dem Hause Netflix. Und die ganz großen Fans von "High School Musical"-Star Vanessa Hudgens sollten sich unbedingt auch den nächsten Tipp ansehen.

Prinzessinnentausch

Vanessa Hudgens ist die Konditorin Stacy. Und sie ist eine zukünftige Prinzessin. In diesem Netflix-Original spielt die 31-Jährige eine Doppelrolle. In der Weihnachts-Variante von "Das doppelte Lottchen" beschließen die Prinzessin und die Torten-Fee aus Chicago, ihre Rollen zu tauschen und schlüpfen in die Rolle der jeweils Anderen. Etwas Drama, etwas Chaos, eine Prise Romantik - und ein Filmfest für Groß und Klein.

Mit diesem Trick findet Ihr alle Weihnachtsfilme auf Netflix

Mit einem kleinen Trick findet man alle Netflix-Angebote, die unter die Kategorie "Weihnachten" fallen. Sogar in Unterkategorien aufgegliedert.
Mit einem kleinen Trick findet man alle Netflix-Angebote, die unter die Kategorie "Weihnachten" fallen. Sogar in Unterkategorien aufgegliedert.  © Screenshot/Netflix

Abschließend können wir Euch noch einen ganz besonderen Trick ans Herz legen. Netflix hat seine ganzen Filme in etliche Kategorien und Unterkategorien gegliedert.

Diese kann jeder theoretisch abrufen - wenn man weiß, wie es funktioniert. Am besten geht man dazu über seinen Browser - also über Smartphone, Tablet oder Computer - auf die Netflix-Homepage.

Dort loggt man sich dann ganz normal mit den gewohnten Anmeldedaten an. Soweit, so bekannt.

Jetzt geht man (entweder im selben Tab oder einem neuen) auf die Adresszeile und gibt folgende URL ein:

http://www.netflix.com/browse/genre/1474017

Nun öffnet sich die gewohnte Startseite des ausgewählten Profils noch einmal. Nur, dass nun andere Filme und Kategorien angezeigt werden. Statt "The Witcher", "The Irishman" und "Ready Player One" werden nun Filme wie "Kevin allein in New York", "A Knight Before Christmas" und "Klaus" angezeigt. Auch die Kategorien ändern sich.

Statt "Komödien", "Politserien" oder "Stand Ups" heißen die Überbegriffe jetzt "Filme (3 bis 4 Jahre)", "Filme (8 bis 10 Jahre)" oder "Familienkomödien". Und sie alle zeigen nur noch Weihnachtsfilme an.

Titelfoto: Netflix (Montage)

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0