Toter Journalist im Hambacher Forst: NRW-Regierung stoppt Räumung vorerst Top Update Neue Kitsch-Attacke! Will Heidi Klum ihren Tom Kaulitz damit etwa ärgern? Top Spott, Hohn & Wut! So reagiert das Netz auf den Fall Maaßen Top Toter mit Stichverletzungen in Mönchengladbach gefunden Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 14.525 Anzeige
2.046

Bei Netflix werdet ihr fürs Serien-Gucken bezahlt, aber es gibt einen Haken

Tagger bei Netflix: Der Jobs für Seriengucker

Bei Netflix werden Menschen fürs Serie-Gucken, Binge-Watching, bezahlt. Es sind so genannte Tagger.
Entspannt auf dem heimischen Sofa Serien gucken und dafür bezahlt werden, ganz so einfach ist es dann doch nicht.
Entspannt auf dem heimischen Sofa Serien gucken und dafür bezahlt werden, ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Scotts Valley (USA) – Kling nach einem absoluten Traum: Den ganzen Tag mit Binge-Watching verbringen und dafür auch noch Kohle kassieren. Bei Netflix werden Menschen dafür bezahlt, sich alle Episoden von vorgegebenen Serien anzuschauen.

Diese so genannten "Tagger" sollen dann die Inhalte verschlagworten, heißt, sie so zu kategorisieren, dass sie für den Netflix-Nutzer schneller und besser zugeordnet werden können. So soll sich jeder Kunde sein ganz individuelles Programm zusammenstellen können. Das soll sich nicht nur an Interessen und bisher gesehenen Serien, sondern auch an dessen Stimmung orientieren. Dafür werden die Tags gebraucht.

Das ist ganz schön aufwendig. Denn pro Serienfolge können laut Netflix-Chef Reed Hastings (57) bis zu 300 Tags zusammen kommen, in einem Spielfilm sogar bis 4000.

Tagger zu sein ist übrigens kein netter Nebenverdienst für Hardcore-Serien-Gucker, sondern ein Vollzeitjob. 40 Stunden pro Woche verbringt man mit dem Anschauen von Serien, wie die Welt berichtet. Immerhin kann man sich die Zeit frei einteilen und gearbeitet wird auf dem heimischen Sofa.

Man hat allerdings nicht die Wahl, sondern muss das sehen, was das Unternehmen vorgibt. Ganz egal, ob einem die Serie gefällt oder nicht, es muss jede Folge geguckt werden. Und einen Haken an der Sache gibt es auch: Die Jobs sind sehr rar. Derzeit arbeiten ungefähr 40 Personen als Tagger für Netflix. Der Stundenlohn soll aktuell bei etwa 10 Euro pro Stunde liegen. Nicht schlecht, fürs in die Röhre glotzen.

Allerdings ist es absehbar, dass für den deutschsprachigen Raum vermehrt Tagger gesucht werden, da die Hashtags sich nicht so ohne weiteres aus dem Englischen übersetzen lassen. Das Marktforschung-Portal empfiehlt, Initiativ-Bewerbungen an Netflix zu schicken. Aktuelle Stellenausschreibungen bei Netflix gibt es hier.

Fotos: 123RF

Trotz Führung: Hoffenheim verpasst Sieg gegen Donezk! Neu Schock! Angler entdeckt Wasserleiche am Uferrand Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 9.357 Anzeige CL gegen Benfica: Müller nur auf der Bank! So spielen die Bayern Neu Großdemos bei Besuch von Erdogan in Köln erwartet Neu
Horror-Unfall in Berlin-Treptow: Motorradfahrerin prallt mit Kopf gegen Laterne und stirbt Neu Jugendherberge in Brandenburg: Über 40 Schülern ist plötzlich schlecht, Feuerwehr rückt an 212
Tierische Rettungsaktion: Was ist bloß mit diesem kleinen Bären passiert? 997 Streit eskaliert vollkommen: Mann (44) sticht mit Messer auf 36-Jährigen ein 196 Alles spricht dafür! Ist Herzogin Meghan schwanger? 4.888 Dunkle Rauchwolke im Erzgebirge: Was brennt da? 7.017 Update Deutsche tötet Kind in Haft in Rom: Zweites Kind ringt ums Leben! 8.194 Motorradfahrerin stirbt nach Überholversuch 360 35-Jähriger bei Messerattacke in Hamburg-Farmsen lebensgefährlich verletzt 383 Faszinierend! Echter "Star Trek"-Planet entdeckt 1.639 Mann lief ohne Hose am Hauptbahnhof von Gera herum 594 Millionenschaden durch Waldbrände: Brandenburg verkohlt, und es brennt weiter 185 Vier Schüler vergewaltigen Mädchen (16) auf Hinterhof! Die Reaktion der Schule ist krass 15.334 Eintracht Frankfurt lässt TV-Sender für Doku hinter die Kulissen blicken 71 Leichenfund auf Kläranlage stellt Kripo vor Rätsel 392 ÖPNV zu teuer? Kommunen legen für Autos und Lastwagen mehr auf den Tisch 63 Sat.1-Moderator beim Kauf von Drogen gefilmt 9.308 Versuchter Totschlag: Obdachlose in die Tiefe geschubst 210 Python auf Gäste-WC, Drogen und Diebesgut: Polizei macht bei Mann skurrilen Fund 1.080 Leichenhalle voll! 157 Tote in LKW-Anhänger auf Feld gelagert 11.189 Folgt nun die Causa Nahles? Partei-Chefin unter heftigem Beschuss 2.247 Update Frau im Klinik-Park missbraucht: Polizei fahndet nach Sex-Täter 4.202 21-jähriger Paketzusteller von eigenem Sprinter erfasst 130 Grausamer Fund auf Supermarkt-Parkplatz: Toter liegt tagelang in seinem Auto 5.955 Tod von 17-Jähriger auf Schulhof: Obduktion liefert erste Ergebnisse 3.974 Auch "GZSZ"-Fiesling Jo Gerner mischt mit: Schreibt ProSieben Soap-Geschichte? 4.174 St. Pauli unter Druck: Trainer Kauczinski appelliert an Team-Spirit 109 Es ist riesig! Cannabis-Feld bei Dresden abgeerntet 11.400 Trotz Tabellenführung: Diese Baustellen muss der HSV noch beseitigen 390 Mann bei Streit fast getötet: Bonner Polizei sucht diesen Tatverdächtigen 154 Horror-Crash auf Autobahn: LKW rast in Stauende, Fahrer in Wrack eingeklemmt 4.480 Mann stirbt bei Festnahme: Was hatte er zu verbergen? 2.257 Gähnende Leere beim DSDS-Casting! Will keiner mehr Superstar werden? 4.978 Mann richtet vom "Teufel" geleitet Blutbad am Frankfurter Hauptbahnhof an 8.476 Trotz 500.000 Unterschriften! Polizisten tragen Aktivisten aus Hambacher Forst 542 Tübingens Grüner OB Palmer: Deshalb könnte bald die Regierung auseinanderfliegen 216 Wiesn-Sicherheit: Zaun, Kameras, Flugverbot und Super-Recogniser 67 Schlimmer Verdacht in der Sachsenklinik! Penis-Biss doch kein Versehen? 1.259 Was soll das? Carolin Kebekus will eigenen Staat gründen 2.724 45-Jährige rammt Mann bei Zwangsräumung Messer in Hals 287 Einbrecher von Polizist erschossen: Schütze soll unerkannt hinter Leinwand aussagen 2.222 Ostsee-Urlauber, seid gewarnt! Diebe klauen immer mehr 2.038 Bayerns Boateng hat Redebedarf mit FCB-Bossen 447