Frau freut sich auf wilde Nacht, bis sie seine Hose öffnet

Netz - Eine anonyme Frau hat im Netz eine kuriose Sex-Story enthüllt. Sie wurde Opfer des neuesten Dating-Trends "Cockfishing" (TAG24 berichtete). Mit ihrem peinlichen Erlebnis will sie anderen Frauen Mut machen, die dasselbe durchmachen.

Die Frau gab offen zu, mit einem falschen Dick-Pic gefischt worden zu sein. (Symbolbild)
Die Frau gab offen zu, mit einem falschen Dick-Pic gefischt worden zu sein. (Symbolbild)  © melpomen/123RF

Die Größe des besten Stücks stellt für viele Männer ein Problem dar, sodass sich einige sogar gezwungen sehen, über ihre Penisgröße zu lügen.

Das Versenden von "dick pics", die nicht dem eigenen Penis entsprechen, wird als "Cockfishing" oder "Catfishing" bezeichnet.

Auf Mamamia hat nun eine Frau berichtet, wie sie sich von genau dieser Dating-Methode blenden ließ.

Sie lernte auf einer Online-Plattform einen charmanten Typen kennen, schnell wurde es zwischen den beiden intim. Nachdem sie erst damit anfingen, sich anrüchige Nachrichten zukommen zu lassen, gingen sie bald eine Stufe weiter und griffen zum Handy.

"Ganz ehrlich, es war der beste Telefon-Sex meines Lebens", so die anonyme Autorin. Das mag nicht zuletzt auch an einem stattlichen Penis-Bild gelegen haben, das sie von ihrem Date erhielt: "Er sah groß und glatt aus und hatte die richtige Menge an Venen", schreibt sie. Auch Belichtung und Kameraposition sollen perfekt gewesen sein, fast wie in einer kunstvollen, professionellen Fotografie.

Nicht nur die Größe war das Problem

Von dem Bild angeturnt, sollte nun alles ganz schnell gehen. Die Frau traf ihren Verehrer persönlich und es ging schnell zur Sache, ohne sich unnötig mit Small Talk aufzuhalten.

Als der Mann jedoch seine Hose öffnete, machte sich absolute Ernüchterung breit: Sein Penis war nicht nur wesentlich kleiner, sondern auch haariger als der auf dem Bild und darüber hinaus sogar beschnitten.

Ohne die Konfrontation zu wagen, ließ sich die Frau auf den Sex ein - und fragte danach eher beiläufig, warum das dick pic einen ganz anderen Penis zeigte.

"Er erzählte mir, dass er in der Nacht zuvor in Panik geriet, also war es das erste, woran er dachte. Lange Rede, kurzer Sinn - ich war fertig mit ihm." Zwar soll der Sex trotzdem ganz ok gewesen sein - die Frau bewertete ihn mit einer soliden 7,5 von 10 - aber von der dreisten "Cockfishing"-Masche war sie dennoch empört. "Und nein, ich habe ihn nie wieder gesehen", beendet die Autorin ihren Bericht.

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0