Frau wird bitter enttäuscht, als sie Wohnung ihres Dates betritt

Netz - Beim Dating geht es darum, den anderen Menschen kennenzulernen und natürlich auch herauszufinden, ob sich mit ihm auch ein gemeinsames Zusammenleben lohnen könnte. Was diese Erfahrung betrifft, hat eine Frau eine herbe Enttäuschung erlebt und gegenüber der Online-Community Mumsnet ihr Leid geklagt.

Der Traum von einer Partnerschaft mit einem Herren der Schöpfung erlitt für eine Frau beim Anblick seiner Bude einen herben Dämpfer (Symbolbild).
Der Traum von einer Partnerschaft mit einem Herren der Schöpfung erlitt für eine Frau beim Anblick seiner Bude einen herben Dämpfer (Symbolbild).  © 123RF / Katarzyna Białasiewicz

Sie schilderte, dass sie von einem Mann in seine Wohnung eingeladen wurde (nicht wegen Sex) und sie mit hohen Erwartungen dort hinging, weil er einen angesehenen Job hatte.

Die Dame hatte sogar ganz bestimmte Vorstellungen, wie es in der Wohnung aussehen hätte können, doch diese wurden bitter enttäuscht.

"Die Vorhänge waren nicht richtig geöffnet, Bilder nicht an der Wand aufgehängt", beschwert sich die Frau und beim Blick auf den Teppich im Flur zerplatzten all ihre Illusionen.

Weiterhin war sie enttäuscht, dass sich keine Milch im Kühlschrank befand, um Kaffee zu machen. Zwar wies die Frau kurz darauf hin, dass der Mann keine heißen Getränke zu sich nahm. Sie jedoch schon und er hätte es ganz genau gewusst, schildert sie.

"Aber das hier ist die Sache, wenn Ihr wisst, dass jemand vorbeikommt, bemüht Ihr Euch doch?", wollte sie von anderen Internet-Usern wissen, die laut Mirror gespalten reagierten.

Zuvor hatte sie mit zwei Freunden darüber gesprochen hätte. Einer davon fand, dass es gänzlich inakzeptabel sei, der andere meinte, dass Ordnung nun einmal nicht die höchste Priorität im Leben für den Mann gehabt hätte.

Hier ist, was die Netz-Kommentatoren schrieben: "Ja, wenn Du jemanden einlädst, insbesondere in den frühen Phasen einer Beziehung, bemühst Du Dich natürlich", "stell Dir eine Frau vor, die einen neuen Freund einlädt, in einem schmutzigen, unordentlichen stinkenden Haus. Als ob!", waren zwei Personen klar auf der Seite der Betroffenen.

"Erkenne, dass Du am Ende die Reinigungskraft sein wirst, falls Du eine Partnerschaft mit ihm verfolgst", wusste ein User deutlich distanzierter anzumerken. Die Frau berichtete auf Momsnet außerdem noch, dass sie den Herrn seitdem noch ein paarmal getroffen hätte, allerdings nicht bei ihm daheim...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0