Für diesen Internettrend machen sich Frauen weltweit nackig

"Zuerst haben ich meine Streifen gehasst, doch jeden Tag an dem ich mein Mädchen sehe, liebe ich sie mehr und mehr."
"Zuerst haben ich meine Streifen gehasst, doch jeden Tag an dem ich mein Mädchen sehe, liebe ich sie mehr und mehr."

Von Anne-Sophie Lüdtke

Netz - Unter dem Hashtag #loveyourlines zeigen Frauen weltweit die Folgen von Schwangerschaften, Diäten und Gewichtszunahme. Das Besondere: Sie sind stolz auf ihre Dehnungsstreifen!

Eigentlich hassen Frauen sie: Die hellen Streifen, die sich im Laufe des Lebens auf der Haut abzeichnen. In einer Zeit, in der die Gesellschaft ein perfektes und makelloses Äußeres fordert, haben Geweberisse und schlaffe Haut einen ziemlich schlechten Ruf. Oft verstecken Frauen die Stellen krampfhaft, sind unsicher oder schämen sich gar für ihren Körper.

Doch einige Betroffene haben davon genug: Sie riefen die Instagram-Seite loveyourlines (dt. liebe deine Streifen) ins Leben, um den Streifen-Komplex den Kampf anzusagen. Dort findet man mittlerweile hunderte Fotos von den verhassten Dehnungsstreifen an Brüsten, Bauch oder anderen Stellen.

Durchtrainiert und trotzdem Dehnungsstreifen: Ist das Bindegewebe zu schwach, haben selbst dünne Frauen Risse.
Durchtrainiert und trotzdem Dehnungsstreifen: Ist das Bindegewebe zu schwach, haben selbst dünne Frauen Risse.

Aber nicht um das Mitleid der anderen zu erregen, im Gegenteil:

Die Fotos von stolzen Müttern und Frauen ohne Traum-Body sollen einander Mut machen, sich nicht mehr zu verstecken. Schließlich zeugen die Risse von unglaublich tollen Erlebnissen, wie einer Schwangerschaft oder einer erfolgreichen Diät. Die Instagram-Seite will sagen: Die Streifen sind eine Trophäe, die du für etwas Bewundernswertes erhalten hast.

Übrigens: Auch total schlanke Frauen haben oft Dehnungsstreifen. Grund dafür ist ein schwaches Bindegewebe.

Die Aktion hat längst unzählige Fans weltweit gefunden, die sich gegenseitig pushen ihren Körper so zu akzeptieren, wie er nun einmal ist. Mehr als 150.000 Frauen folgen mittlerweile der Seite, viele von ihnen scheuten sich nicht davor Fotos von sich und ihrem "Makel" hochzuladen.

Schön, dass das Internet ausnahmsweise mal einen richtig ermutigenden Trend hervorbringt, der beweist, dass eine Frau weit mehr ausmacht, als ein makelloser Körper!

Ein Bauch voller Wunder: Diese Mutter versucht ihren zerrissenen Bauch nach einer Zwillingsgeburt wieder lieben zu lernen.
Ein Bauch voller Wunder: Diese Mutter versucht ihren zerrissenen Bauch nach einer Zwillingsgeburt wieder lieben zu lernen.
"Jeder Streifen erzählt eine Geschichte und wurde durch Freude verdient. Ich trage sie jetzt mit Stolz."
"Jeder Streifen erzählt eine Geschichte und wurde durch Freude verdient. Ich trage sie jetzt mit Stolz."
Diese Frau bedankt sich bei den Machern der Seite. Sie hat jetzt gelernt, ihre Dehnungsstreifen zu akzeptieren und zu lieben.
Diese Frau bedankt sich bei den Machern der Seite. Sie hat jetzt gelernt, ihre Dehnungsstreifen zu akzeptieren und zu lieben.
Schön trotz Makel: Die Dehnungsstreifen dieser Frau halten sie nicht davon ab, zu modeln.
Schön trotz Makel: Die Dehnungsstreifen dieser Frau halten sie nicht davon ab, zu modeln.
Fotos: Instagram: Loveyourlines

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0