Unglaublich: Diese Animation lässt selbst Wissenschaftler rätseln

Das GIF beschäftigt die Menschen im Internet schon seit Jahren.
Das GIF beschäftigt die Menschen im Internet schon seit Jahren.

Netz - Erinnert Ihr Euch noch an DAS Kleid? 2015 macht ein Foto des eigentlich recht unscheinbaren Kleidungsstück die Runde. Man sprach damals sogar von einer regelrechten Spaltung des Internets, weil einige User dachten, das Kleid wäre blau und andere ganz sicher waren, dass es gold wäre. Nun - es gibt da wieder ein ähnliches Phänomen ...

Bereits seit sechs Jahren kursiert das GIF - also ein animiertes Bild - durch die Weiten des World Wide Webs. Seit ein paar Tagen ist es aber wieder ganz aktuell, da Lisa DeBruine, eine Doktorin vom Institut für Neurowissenschaften und Psychologie an der Universität von Glasgow, das GIF bei Twitter teilte.

Darauf zu sehen sind insgesamt vier Strommasten. Zwei davon benutzen ihre Kabel so, dass ein weiterer Freileitungsmast wie bei einem bekannten Kinderspiel drüber hopsen kann. An sich ist es eigentlich nur eine kleine, niedliche Animation. Doch etwas ist merkwürdig.

Die meisten User hören etwas, wenn sie das Strommast-GIF ansehen

Lisa DeBruine ist Doktorin an der Universität von Glasgow.
Lisa DeBruine ist Doktorin an der Universität von Glasgow.

Seit das spezielle GIF einst vor Jahren von Irgendjemandem veröffentlicht wurde, streitet man sich über ein ganz bestimmtes Detail.

Denn eine erstaunliche Mehrheit der Nutzer behauptet, beim Anblick des GIF etwas zu hören. Nämlich genau dann, wenn der Strommast auf dem Boden aufkommt - obwohl die Animation zu 100 Prozent ohne Ton ist.

Dr. DeBruine bat laut LADbible ihre Follower, sich das GIF anzusehen und danach eine Umfrage auszufüllen. Die Ergebnisse sind verblüffend: "Ich weiß nicht, warum manche Leute es sehr deutlich hören, andere fühlen es nur und wieder andere nehmen überhaupt nichts wahr." Einige taube und schwerhörige Menschen nahmen ebenfalls an dem Test teil und haben ähnliche Wahrnehmungen festgestellt. Mehrere User nannten die Erfahrung eine optische Täuschung für die Ohren.

Die Expertin aus Glasgow ist ratlos: "Ich dachte, einige der Visions-Wissenschaftler, denen ich folge, könnten es sofort erklären, aber es scheint, als gäbe es mehrere plausible Erklärungen und keinen klaren Konsens."

Chris Fassnidge, ein Psychologie-Doktorand an der Londoner City University hat folgende Theorie: "Ich vermute, dass das geräuschvolle GIF-Phänomen eng mit dem zusammenhängt, was wir die visuell evozierte akustische Antwort nennen." Dies ist die Fähigkeit eines Menschen, sich bewegende Objekte zu hören, auch wenn sie kein Geräusch machen. "Die Auslösung eines Sinnes durch einen anderen."

Wie geht es Euch: Hört Ihr etwas?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0