Diese Namen bekommen bei Tinder besonders oft ein Date

Patrick und Laura werden in Deutschland am meisten bei Tinder nach rechts gewischt.
Patrick und Laura werden in Deutschland am meisten bei Tinder nach rechts gewischt.

Netz - Die Dating-App Tinder erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Nie war es einfacher und unkomplizierter neue Leute und vielleicht sogar die ewige Liebe zu finden.

Doch was macht einen Erfolg bei Tinder aus? Immerhin entscheidet der User mit einem Wisch nach rechts (für ja) oder links (für nein), ob er den vorgeschlagenen Dating-Partner näher kennen lernen will.

Natürlich ist ein wichtiger Faktor das richtige Bild, denn das Foto ist der erste Eindruck. Und der entscheidet über Top oder Flop. Aber nicht nur das, auch die Namen können offenbar eine wichtige Entscheidungsfunktion einnehmen.

Tinder hat jetzt die am meisten nach rechts gewischten Namen in Deutschland veröffentlicht. Ist euer Name auch dabei?

Männer Top Ten:

1. Patrick

2. Stefan

3. Mike

4. Andreas

5. Alexander

6. Christian

7. Paul

8. Thomas

9. Daniel

10. Lukas

Frauen Top Ten:

1. Laura

2. Mandy

3. Linda

4. Alexandra

5. Sandra

6. Daniela

7. Nicole

8. Heike

9. Lea

10. Lina

Patricks und Stefans haben also gute Chancen bei den weiblichen Usern. Warum bei diesen Namen häufig nach rechts gewischt wird, ist nicht bekannt.

Mädchennamen mit L sind also bei der männlichen Fraktion sehr beliebt. Überraschend ist wohl, dass der Name Mandy auf Platz zwei gelandet ist. Kleben an diesem Namen doch viele Vorurteile.