Modefirma schockt mit Hakenkreuz-Linie

Da hilft auch keine bunte Farbe mehr: Hakenkreuz bleibt Hakenkreuz.
Da hilft auch keine bunte Farbe mehr: Hakenkreuz bleibt Hakenkreuz.

Netz - Mit einer Hakenkreuz-Linie hat das Modelabel "KA Design" für Empörung im Netz gesorgt. T-Shirts und Pullover wurden mit bunt bemalten Hakenkreuzen angeboten.

Beim Mode-Unternehmen gibt man sich derzeit äußerst bedeckt. Man hätte das Label "irgendwo in Europa" gegründet, sagen die Macher von "KA Design" und verschweigen den Standort auch in ihrem Online-Shop.

Vermutlich waren sich die Verantwortlichen dort bereits sicher, dass man besser nicht erwähnen sollte, wo genau man zu finden ist. Eine Begründung für ihre ungewöhnliche Idee hatten die Macher allerdings:

Das Hakenkreuz sei nämlich ein Jahrtausende altes Symbol für Glück, welches in vielen asiatischen Ländern auch heute als Symbol für Harmonie und Frieden verwendet wird.

Aus diesem Grund dachte das kleine Unternehmen, dass man die ursprüngliche Bedeutung des Hakenkreuzes zurückerobern sollte, berichtet "Bento".

Deshalb wurde das Hakenkreuz auch bunt eingefärbt und in einen "Love and Peace"-Zusammenhang gestellt. Eine genauere Begründung für die Idee wurde zudem als Video auf Facebook hochgeladen.

So erhielt das Video beziehungsweise die Idee auf Facebook fast 12.000 zumeist negative Kommentare. Und das war's dann auch mit der Linie.

Aus dem Shop wurden sämtliche Shirts mit Hakenkreuz entfernt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0