Fahrkartenkontrolle endet für Zugbegleiterin im Krankenhaus

Neu-Isenburg - Ein betrunkener Mann hat bei einer Fahrkartenkontrolle eine Zugbegleiterin geschlagen und verletzt.

Die Zugbegleiterin musste nach der Attacke in ein Krankenhaus (Symbolbild).
Die Zugbegleiterin musste nach der Attacke in ein Krankenhaus (Symbolbild).  © 123RF/deklofenak

Die Frau sei zur Behandlung ihrer Verletzungen im Gesicht und am Kopf in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag.

Der 37 Jahre alte Mann hatte bei seiner nächtlichen Fahrt am vergangenen Wochenende in der Regionalbahn von Heidelberg nach Frankfurt keine gültige Fahrkarte dabei.

Bei der Kontrolle kam es dann zu der Auseinandersetzung. Dabei zog er der Frau auch an den Haaren. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag gegen 0.47 Uhr.

Am Bahnhof in Neu-Isenburg wurde der Betrunkene festgenommen und zur Ausnüchterung in eine Zelle gebracht.

Die Polizei nahm den betrunkenen Schläger am Bahnhof in Neu-Isenburg fest (Symbolbild).
Die Polizei nahm den betrunkenen Schläger am Bahnhof in Neu-Isenburg fest (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: 123RF/deklofenak

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0