Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg: Mutmaßlicher Attentäter noch immer auf der Flucht! Top Darf Flixbus Gebühren für Paypal-Zahlungen erheben? Top Heute wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 6.804 Anzeige Unglück in der Türkei! Schnellzug entgleist und rast in Überführung Top Samsung Galaxy Tab A bei MediaMarkt Berlin und Brandenburg für nur 169 Euro Anzeige
2.694

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

Im vergangenen November wurde ein ehemaliger Kickbox-Profi in Neu-Ulm ermordet. Ging es um Vormachtkämpfe in der Drogenszene?
Ein Polizeiwagen am Abend des 18. November 2016 vor dem Hochhaus in Neu-Ulm. (Archivbild)
Ein Polizeiwagen am Abend des 18. November 2016 vor dem Hochhaus in Neu-Ulm. (Archivbild)

Neu-Ulm - Ein Jahr an einem Mord an einem ehemaligen Kickbox-Profi in Neu-Ulm ist der Fall weiterhin nicht aufgeklärt.

"Es laufen die Ermittlungen", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Memmingen. Weitere Auskünfte gab es von den Ermittlern nicht.

Am 18. November 2016 war ein 37-jähriger Russe abends vor einem Hochhaus in Neu-Ulm niedergeschossen worden, der Mann starb trotz Notoperation im Krankenhaus. Der Täter flüchtete unerkannt zu Fuß und stieg ein Stück entfernt dann in ein Auto ein. Nach damaligen Angaben der Kripo handelte es sich um einen hageren Mann, der komplett schwarz gekleidet und vermummt war.

Nach dem Verbrechen hatte die Polizei eine 32 Beamte starke Sonderkommission gegründet und eine ungewöhnlich hohe Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt. Es wurden Fahndungsplakate in deutscher und russischer Sprache veröffentlicht. Darin bat die Kripo nicht nur um Zeugenhinweise zu dem Täter, sondern auch um Hinweise zur Vergangenheit des Opfers.

Die Polizei deutete an, dass Vormachtkämpfe in der Drogenszene Hintergrund der Tat sein könnten. "Unsere Ermittlungen gestalten sich milieubedingt und aufgrund großer Sprachbarrieren äußerst schwierig", sagte Neu-Ulms Kripo-Chef Jürgen Schweizer in den Wochen nach der Tat. Deswegen sei eine recht hohe Summe für Hinweise ausgelobt worden. Die Polizei berichtete von mehr als 250 Spurenkomplexen, die einen "äußerst umfangreichen" Ermittlungsbedarf ergeben hätten.

Der 37-Jährige war früher ein professioneller Kickbox-Sportler. Da sich wenige Monate zuvor eine ähnliche Gewalttat in Baden-Württemberg ereignet hatte, wurden auch Zusammenhänge geprüft. Im April 2016 war in Bietigheim-Bissingen der 35 Jahre alte Inhaber einer Stuttgarter Kampfsportschule auf dem Nachhauseweg ebenfalls vor seinem Wohnhaus erschossen worden, auch hier entkam der Täter unerkannt.

Eine Verbindung zwischen den Fällen wurde von der Kripo dann aber ausgeschlossen.

Fotos: DPA

Mord an Peggy (†9): Festgenommener nimmt Teilgeständnis zurück Neu Verkohlte Leiche auf Kompost: Zündete Mann seine Ex im Streit um den gemeinsamen Sohn an? Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.933 Anzeige Zwei Mädchen (8,9) in Schwimmbad mehrfach missbraucht Neu Brandanschlag auf türkische Moschee in Ulm: Sechs Männer vor Gericht Neu Bachelor 2019: Cecilia will einen Mann, der sie zur Ruhe bringen kann Neu Gibt's sonntags bald keine frischen Brötchen mehr? Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 6.135 Anzeige Wird ein "Hells Angels"-Rockerclub endgültig verboten? Neu Sex bei Köln 50667: Chico "treibt" es als Stripper zu weit! Neu AfD macht sich bei Bürgerschaftssitzung in Hamburg zum Gespött Neu MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.787 Anzeige Frauen-Morde in Hamburg verharmlost? Angehörige gedenken Juliet H. (†42) Neu Schrecklich! Kälte fordert schon jetzt Todesopfer in Hamburg Neu
Hat diese Kandidatin jetzt schon keine Chance beim Bachelor? Neu Skandal! Eishockeyspieler schlägt Schiri mitten ins Gesicht Neu Hexenarzt (76) wollte Frauen durch Vergewaltigung von Depressionen heilen Neu Offizier wird zum Held, als er eine Mutter und ihr krankes Baby aus Schneesturm rettet Neu Seltenes Sex-Video: Nashorn-Bulle gibt alles! Neu Nach bewegendem TAG24-Aufruf: Alle wollen der kleinen Elena helfen Neu
Mutige TSG Hoffenheim verliert gegen Sané 29 Zwei Rote, zwei Elfer: Bayern kämpft sich gegen Ajax zum Gruppensieg 1.760 84-Jährige starb nach brutalem Raubüberfall: Zwei Täter gefasst! 402 Holt RB Leipzigs Ex-Coach Hasenhüttl zwei Bundesliga-Stars zu sich? 1.682 Gefährliche Seuche! Riesiges Sperrgebiet eingerichtet 11.456 Zehn Männer vergewaltigen monatelang Kinder: Festnahme in Deutschland 13.138 Maite Kelly verrät, wer für sie eine "heiße Bitch" ist! 3.167 Terror in Straßburg: Polizei fahndet nach diesem Mann 4.706 Besoffener randaliert am Flughafen Frankfurt und beißt Polizisten 949 Spekulationen nach Blitzhochzeit: Ist Novalanalove etwa schon schwanger? 1.477 Leck und Defekt: Gleich zwei Pannen im Atomkraftwerk Brokdorf 1.080 Mutter und Oma mit Messer erstochen: 17-Jähriger vor dem Haftrichter 1.004 Einbrecher will geklaute Beute verkaufen und erlebt böse Überraschung 2.109 Mit Auto absichtlich in Bordell gerast: Acht Jahre Haft für Wut-Fahrt 684 Im Fall des getöteten Jägers: 42-Jähriger festgenommen 1.658 Schockierende WhatsApp-Nachricht: Schule zeigt Schüler an 2.914 Vita Cola erteilt der AfD eine Abfuhr! Tweet von Höcke geht nach hinten los 2.631 AfD will Räpple nach Polizeieinsatz im Landtag aus der Partei schmeissen 1.256 Familien von Flüchtlingen dürfen kommen: Deutschland stellt Visa aus 6.791 Hinter dieser kleinen Marke steckte eine rührende Aktion! 960 Extrem brutale Attacke: Messer mit voller Wucht in den Rachen gestoßen 3.756 Mia Julia nackt: Ex-Pornostar lässt für Konzert die Hüllen fallen 4.044 Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! 2.882 Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! 1.652 Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten 11.054 Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten 129 Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus 1.839 So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird 2.648 Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" 329