Fliegerbombe in Dresden +++ Bei Entschärfung Teil-Explosion! +++ TAG 3: Es brennt immer noch an der Fundstelle! Top Live Frankfurter Politikerin schockt mit Tweet zu Dresdner Bombe Neu Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.531 Anzeige Kanzlerin Merkel in Peking: Das wollen Deutschland und China gegen Donald Trump tun Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 2.318 Anzeige
3.016

Dieser Forscher löst das sächsische Erdbeben-Rätsel

Wermsdorf - Im Jahr 2014 hat es im Vogland eine Reihe ungwöhnlicher Erdbeben gegeben - statt der üblichen Schwärme hatte es mehrere sogenannten Serien mit größeren dominanten Beben gegeben.
Dr. Siegfried Wendt (66) von der Erdbebenwarte Collm hat nun mit Kollegen die Daten von 2014 ausgewertet. Es gibt keine veränderte Erdbeben-Aktivität im Vogtland.
Dr. Siegfried Wendt (66) von der Erdbebenwarte Collm hat nun mit Kollegen die Daten von 2014 ausgewertet. Es gibt keine veränderte Erdbeben-Aktivität im Vogtland.

Wermsdorf - Im Jahr 2014 hatte es im Vogland eine Reihe ungwöhnlicher Erdbeben gegeben - statt der üblichen Schwärme hatte es mehrere sogenannten Serien mit größeren, dominanten Beben gegeben.

Nun hat eine Forschergruppe die Daten ausgewertet - Ergebnis: Es liegt keine Änderung der Erdbeben-Aktiviät in der Region vor. Vor einem Jahr deuteten die Forscher das noch als Hinweis auf eine veränderte Lage.

Der Geophysiker Siegfried Wendt von der Erdbebenwarte Collm meint nun, es habe sich prinzipiell nichts geändert. "Wenn man historisch zurückguckt, dann hat es immer mal Serien mit dominanten Beben gegeben", sagte Wendt.

Am 31. Mai, Anfang Juni und Anfang August 2014 hatten die Seismologen die Serien registriert. Das große Beben war dabei jeweils deutlich stärker als die folgenden. "Das war schon etwas ungewöhnlich."

Doch 2015 seien auch wieder die normalen Schwarmbeben aufgetreten, zum Beispiel im März und Anfang Juli, erläuterte Wendt. Dabei gibt es viele Einzelbeben, die aber alle eine gleich geringe Magnitude habe.

Das Vogtland ist eine der Erdbebenregionen in Sachsen. Ein zweite liegt bei Leipzig, auf der sogenannten Regensburg-Leipzig-Prignitz-Rostock-Störung.

Einzelne Schläge dort seien stark genug, auch mal einen Gebäudeschaden zu verursachen, sagte Wendt.

"Aber es wird nie so flächenhafte Schäden geben, wie man sie aus anderen Regionen der Welt kennt. Dazu ist die geologische Situation nicht gegeben." Mehr als eine Magnitude von allerhöchstens fünf sei in Sachsen nicht möglich.

Foto: Frank Schmidt

Deutsche Bank will tausende Stellen streichen Neu Wilder Bär bricht junger Frau bei ihrem Traumjob den Schädel Neu
Kind (3) fällt in Lichtschacht: Rettungshubschrauber im Einsatz Neu So unromantisch! Paul Janke überrascht mit dieser Aussage Neu
In Köln soll das digitalste Bürogebäude Deutschlands entstehen Neu Exorzismus: Gibt es Teufels-Austreibungen noch in Deutschland? Neu Friedrich Herzog von Württemberg: Tausende kommen zur Beisetzung Neu Prozess gegen Ex-Mister Germany: Hat ihn ein anderer Polizist angeschossen? Neu Mutter bestellt speziellen Kuchen und kann nicht fassen, was sie dann bekommt Neu Bundesregierung bereitet Bürger auf Krisen und Krieg vor Neu Dank Wasser-Diät völlig verändert: Kennt Ihr diesen Rap-Star noch? Neu Offenbar US-Luftwaffen-Angriffe auf syrische Armeestellungen Neu Krise, Fußball, Liebe: Das hat sich in den letzten Monaten bei Lena Meyer-Landrut verändert Neu Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige Kinder gehen zum Angeln, danach erstattet PETA Anzeige Neu Frau von Nachbar vergewaltigt, erwürgt und ertränkt Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.173 Anzeige Keine Ende der Gift-Quallen! Wieder Badeverbote für Urlauber Neu Sandsturm-Warnung: Droht Mecklenburg-Vorpommern wieder Schreckens-Szenario? Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots Anzeige AfD-Chef Gauland aus der Altstadt rausgeschmissen Neu "Böses sch*** Kind!": Rapper Flo Rida beleidigt eigenen Sohn Neu GNTM-Finale ohne Klaudia mit K: Warum der Zuschauerliebling dennoch gewonnen hat Neu Zwei Tote und 20 Verletzte bei schwerem Zug-Unglück Neu "Nahles privat": Carolin Kebekus nimmt sich SPD-Chefin vor Neu Karten-Irrsinn gegen Flensburg: Energie Cottbus im Auswärtspiel mit Heimvorteil? Neu Sturz bei GNTM-Proben! Kann sie am Finale teilnehmen? Neu Kopftuch-Streit vor Gericht: Lehrerinnen wollen Entschädigung wegen religiöser Benachteilung Neu So reagieren Anna-Marias Fans auf "Scheiß egal"-Boykott im Radio Neu "Jedem das Seine": Peek & Cloppenburg wirbt mit KZ-Slogan Neu Twin-Vergleich mit Meghan Markle wird zur Offenbarung: Das ist alles unecht an Hanna Weig Neu Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok 10.433 Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben und wird trotzdem aus Haft entlassen 1.797 Nach Haftbefehl untergetaucht: Wo steckt Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho? 2.076 Er drohte mit Gewalt: SEK nimmt 19-Jährigen fest 725 23-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 6.624 Er warf Steine auf die Autobahn: Teenie stellt sich der Polizei 542 Akt des Bösen: Frau übergießt Freund im Schlaf mit Schwefelsäure 4.607 WhatsApp-Schock: Diese krasse Änderung betrifft so gut wie jeden 36.658 Warum ist es so schwer, diese Fliegerbombe zu entschärfen? 20.335 Schlag gegen gewerbsmäßiger Schleuserei: Bundespolizei nimmt zwei Männer fest 243 Bamf-Skandal weitet sich aus: Auch Stellen in NRW werden überprüft 239 Tür eingetreten und Känguru mitgenommen - Familie total verzweifelt 634 Deutsche Bank in der Krise: Angeblich 10.000 Jobs bedroht 108 Wird Asyl-Skandal noch größer? Bamf-Außenstelle in Brandenburg im Fokus 2.080 Nach Diesel-Fahrverbot in Hamburg: Druck auf NRW-Regierung wächst 138 Aktivisten blockieren AfD-Parteizentrale mit gefrorenem Grundgesetz 2.712 WM: Zwanziger, Niersbach und Schmidt müssen vor Gericht 566 17-Jähriger soll mehrfach kleine Mädchen sexuell belästigt haben 3.296 Endlich ist es offiziell! HSV verpflichtet Christoph Moritz 128