Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

TOP

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

TOP

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

NEU

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

NEU
662

Ist diese neue Video-App das bessere Snapchat?

Dresden - Diese neue Video-App zeigt die Nutzer völlig ungeschminkt. Aufgenommene Videos und Fotos werden automatisch gesendet, ohne die Möglichkeit sie vorher zu bearbeiten. Der Empfänger kann sich den Film auch nur einmal anschauen.
Jedes Video kann nur einmal angeschaut werden, dann wird es gelöscht.
Jedes Video kann nur einmal angeschaut werden, dann wird es gelöscht.

Berlin - Der amerikanische Youtube-Star Casey Neistat (850.000 Abonnenten) hat seinen eigenen Videodienst entwickelt und will damit vor allem Snapchat, Periscope und Meerkath Konkurrenz machen.

Im Unterschied zur Konkurrenz will Neistyadt aber mit "Beme" die Welt nicht beschönigen, sondern so zeigen, wie sie ist.

Deshalb können Filme vor dem Versenden nicht bearbeitet werden; auch auf die Anwendung von Filtern wurde komplett verzichtet.

Eine Aufnahme wird gestartet, indem der User sein Smartphone an seine Brust drückt. So wird gefilmt, was er selbst sieht. Der große Vorteil: Wer ein Video aufnimmt, muss nicht auf das Display seines Smartphones schauen, kann also einem Konzert oder dem Sonnenuntergang weiter "live" folgen.

Das die Aufnahmen nicht perfekt sind, gehört zum Konzept. Denn Beme will Ausschnitte der Realität zeigen.

Klassische Selfies sind nicht möglich, allerdings kann der Nutzer kurze Filme von sich machen, indem er das Smartphone etwa an eine Wand hält oder einen Tisch legt, um den Sensor für die Aufnahme auszulösen.

Casey Neistat zeigt, wie's geht: Einfach das Smartphone an die Brust halten und schon startet die Aufnahme.
Casey Neistat zeigt, wie's geht: Einfach das Smartphone an die Brust halten und schon startet die Aufnahme.

Nach einigen Sekunden wird die Aufnahme automatisch versendet. Ein vorheriges Bearbeiten ist nicht möglich.

So sollen das Leben und die Nutzer so real wie möglich gezeigt werden und nicht beschönigt, wie bei Facebook, Twitter oder Instagram.

Die anderen Nutzer von Beme können ein Video nur einmal anschauen, dann wird es gelöscht. So will der Youtuber Neistat für mehr Privatsphäre im Netz sorgen.

Beme-Nutzer sollen sich keine Gedanken darüber machen, ob ihre Videoschnipsel für immer im Internet zu sehen sind.

Das ist alles nicht komplett neu, aber konsequenter umgesetzt. Bei Snapchat werden etwa Fotos und Videos nach kurzer Zeit gelöscht, können innerhalb dieses Zeitraums aber beliebig oft angeschaut werden. Und es gibt bei Snapchat auch Filter, mit denen sich die Aufnahmen bearbeitet lassen.

Der Haken bei Beme: Die App gibt es derzeit nur für Apple-Geräte. Wer mitmachen will, muss sich anmelden, um einen Zugangscode zu bekommen oder braucht die Einladung eines bereits aktiven Bemers.

Fotos: Screenshots Youtube

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

NEU

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.360
Anzeige

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

NEU

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

239

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.804
Anzeige

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

2.345

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

8.931

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.954
Anzeige

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

3.687

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

4.896

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.299

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

2.444

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

8.296

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

6.128

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.157

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.221

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

7.729

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

10.840

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

571

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

2.754

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

3.204

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

8.184

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

5.047

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

6.218

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

4.701

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

3.161

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

344

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

4.405

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

12.014

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

6.993

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.646

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.630

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

5.290

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

9.542

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

2.167

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

6.663

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

4.141

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

24.988

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

738

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

1.211

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

6.448

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

4.080