Neuer Coach: Fortuna Köln holt Ex-Trainer des Lokalrivalen

Köln – Tomasz Kaczmarek wird neuer Trainer bei Fortuna Köln. Wie der Fußball-Drittligist am Dienstag mitteilte, tritt der 34 Jahre alte Pole die Nachfolge von Uwe Koschinat an, der vor gut zwei Wochen zum Zweitligisten SV Sandhausen gewechselt war (TAG24 berichtete).

Tomasz Kaczmarek (34) ist neuer Trainer von Fortuna Köln (Archivbild).
Tomasz Kaczmarek (34) ist neuer Trainer von Fortuna Köln (Archivbild).  © DPA

"Mit Tomasz Kaczmarek haben wir einen neuen Cheftrainer gefunden, der optimal in unser Anforderungsprofil passt. Er ist jung und hat auf seinen vorherigen Stationen unter teils schwierigen Bedingungen als akribischer Trainer seine ersten Erfahrungen gesammelt", sagte Fortuna-Geschäftsführer Michael Schwetje.

Kaczmarek zeigte sich sehr dankbar, sich in seiner Heimatstadt im Profifußball beweisen zu dürfen: "Hier gibt es kurze Entscheidungswege und man kann in einem vertrauensvollen Umfeld in Ruhe arbeiten." Er dankte seinem Vorgänger Koschinat für eine "intakte Mannschaft" und brennt darauf, mit der Mannschaft die Ziele in der 3. Liga und im Pokal zu verfolgen.

Kaczmarek begann seine Trainerlaufbahn 2011 beim Bonner SC, wo er die U19 betreute. Nach Stationen als Co-Trainer unter Bob Bradley bei der ägyptischen Nationalmannschaft und als Co-Trainer des norwegischen Erstligisten Stabaek IF betreute er bis 2016 den FC Viktoria Köln in der Regionalliga West.

Im Frühjahr 2017 schloss Kaczmarek den Fußballlehrer-Lehrgang erfolgreich ab. Im Januar 2017 heuerte er bei den abstiegsbedrohten Stuttgarter Kickers an, mit denen er in der Saison 16/17 die Klasse in der Regionalliga Südwest halten konnte. Seit Oktober 2017 war der Trainer vereinslos.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0