WhatsApp-Virus? Kettenbrief "Ute Lehr" sorgt für Verunsicherung

Diesen Kettenbrief bekommen derzeit viele WhatsApp-Nutzer. An dem vermeintlichen Virus ist allerdings nichts dran.
Diesen Kettenbrief bekommen derzeit viele WhatsApp-Nutzer. An dem vermeintlichen Virus ist allerdings nichts dran.  © Screenshot/WhatsApp

Berlin - Nicht schon wieder! Erneut werden viele Whatsapp-Nutzer vor einem vermeintlichen Virus per Kettenbrief gewarnt.

Darin heißt es: "Sag mal bitte allen Leuten in deiner Liste, dass sie den Kontakt "Ute Lehr" nicht annehmen sollen! Das ist ein Virus (über whatsapp) der zerstört die ganze Festplatte und zieht sich die Daten runter, wenn ihn einer deiner Kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die Liste frisst! Wenn dich die Nummer 01719626509 anruft, nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute morgen auch von EUROP1 und SAT1 bestätigt worden! Weiterleiten!!“

Doch was steckt wirklich hinter der ominösen "Ute Lehr", vor welcher in der Nachricht gewarnt wird?

Laut dem Onlineportal mimikama.at absolut nichts! Bei der Nachricht handle es sich lediglich um einen weiteren Kettenbrief, der gleich mehrere Falschmeldungen beinhaltet. Zum einen verbirgt sich hinter dem genannten Kontakt kein Virus, zum anderen ist auch die angebliche Bestätigung durch Sat1 und Europe 1 frei erfunden.

Tatsächlich war bis vor wenigen Tagen ein nahezu identischer Kettenbrief im Umlauf, der statt vor "Ute Lehr" vor "Ute Christoff" oder "Marcel Hohmann" gewarnt hatte. Doch auch diese Meldungen können getrost ignoriert werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0