Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

TOP

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

2.065

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

6.257

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.885

Neuer Zoff um BRN-Party auf Russensportplatz

Dresden - Der „Lustgarten“ wird immer mehr zum Frustgarten. Dem Festival bei der „Bunten Republik Neustadt“ (BRN, 19. bis 21. Juni) droht weiterhin das Aus. Der Stadtrat hat den Organisatoren den einstigen Russensportplatz als Ausweichgelände überlassen. Doch da spielt Interims-OB Dirk Hilbert (43, FDP) nicht mit.

Von Andrzej Rydzik und Eric Hofmann

Dresden - Der „Lustgarten“ wird immer mehr zum Frustgarten. Dem Festival bei der „Bunten Republik Neustadt“ (BRN, 19. bis 21. Juni) droht weiterhin das Aus. Der Stadtrat hat den Organisatoren den einstigen Russensportplatz als Ausweichgelände überlassen. Doch da spielt Interims-OB Dirk Hilbert (43, FDP) nicht mit.

Hilbert legte gegen den Stadtratbeschluss sein Veto ein: „Wenn das Sicherheitskonzept der BRN Mängel aufweist, dann haftet im Schadensfall die Verwaltung und der Behördenleiter - nicht Stadträte, die diesen Beschluss gefällt haben.“

Denn: Der Russensportplatz sei für die Polizei eine schwer zu überblickende Erweiterung des BRN-Festgeländes. „Hinzu käme eine wesentliche Beeinträchtigung des Bischofswegs als Rettungs-, Flucht- und Versorgungsweg.“

Stattdessen schlägt die Stadt einen Ausweichort in der Königsbrücker Straße vor. Für Lustgarten-Chef Mirko Sennewald (41) nur Plan B: „Wir wollen weiterhin auf den Russensportplatz. Ich werde dafür einen Nutzungsantrag stellen.“ Denn in der Königsbrücker würde das bisherige Konzept aus Live-Bühne und Entspannungsecke nicht funktionieren.

„Wenn wir dorthin müssen, trennen wir uns von einer Sache.“

Für die „Schwafelrunde“, eine Art BRN-Parlament, ein herber Schlag: „Der Lustgarten ist ein kulturelles Kleinod, ein Kulturkonzept aus einem Guss, das zur BRN gehört“, so Sprecherin Ulla Wacker (43). Nun muss sich der Stadtrat auf der nächsten Sitzung wieder mit dem Thema befassen. Sollte Hilbert erneut Bedenken haben, entscheidet die Landesdirektion. Das eigentliche Festivalareal an der Bautzner Straße steht wegen Bauarbeiten nicht zur Verfügung.

Schade für Dresden!

Kommentar von Eric Hofmann

Kein Lustgarten, keine Aluna-Bühne - zwei BRN-Originale stehen dieses Jahr entweder gar nicht oder nur in abgespeckter Form auf dem Plan. Für diejenigen, die ein gewöhnliches Stadtteilfest mit Fressbuden, Popmusik vom Band und Bierständen erwarten, kein großer Verlust.

Doch für diejenigen, die das Fest wegen seiner speziellen Atmosphäre besuchen, reißt das Rathaus hier einen weiteren Fetzen aus der Seele des „Republik-Geburtstags“. Kleine Bühnen, unbekannte Künstler, Szene-Volk, Skurrilitäten und besonders das Engagement der Neustädter selbst sind das, was die BRN von anderen Festen unterscheidet.

Doch für Bürgermeister Hilbert steht die Sicherheit im Vordergrund, deshalb müssen die kleinen Unikate weg. Es ist vollkommen unbestritten, dass Sicherheit an erster Stelle steht, aber wären Lustgarten und Aluna-Bühne jenseits des Bischofswegs wirklich eine Gefahr?

Die Mehrheit des Stadtrates sieht es nicht so. Schwer vorstellbar, dass all diese Stadträte Leib und Leben der Dresdner aufs Spiel setzen. Viel mehr drängt sich der Gedanke auf, dass es hier wieder einmal ums Prinzip geht: Es gibt eine Grenze und wenn etwas darüber hinaus ragt, geht‘s eben nicht - Basta!

Genau solches Denken passt nicht zur BRN und wird ihr wohl irgendwann den Garaus machen. Ein bunter Punkt weniger in der Stadt - Schade für Dresden!

Fotos: privat, Petra Hornig, C. Suhrbier

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

8.707

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

4.137

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

3.215

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

834

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.079

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

5.574

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

6.026

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

6.225

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.230

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.556

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.021

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.668

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.316

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.217

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

9.297

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

5.477

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.002

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.973

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.347

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.163

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.669

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.323

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.810

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.977

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.938
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.517

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.686

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.752

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.482

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.651

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.257

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.963

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

34.656

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.487

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.511

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.561

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

868

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.738

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.524

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.850

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.380

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.950