Hier wächst ein neues Einkaufszentrum

So soll das Gebäude nach Fertigstellung aussehen. Rewe, Aldi und dm werden schon im nächsten Jahr hier einziehen.
So soll das Gebäude nach Fertigstellung aussehen. Rewe, Aldi und dm werden schon im nächsten Jahr hier einziehen.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Ist es jetzt mutige Architektur? Oder doch nur ein gewöhnlicher Neubau aus Blech und Glas? Immerhin erhält der Straßburger Platz dieser Tage ein modernes Fassadengesicht.

Denn hier wächst ein neues Einkaufszentrum direkt gegenüber der Gläsernen Manufaktur.

Markant sticht die neue Silhouette ins Auge. Das Gebäude erhält silberne Metallverkleidungen. Feine Sieblöcher in den Blechen sorgen für Leichtigkeit und Glanz. Der hintere Baubereich an der Güntzstraße ist bereits mit der sogenannten Streckmetallfassade verkleidet, vorn an der Stübelallee werkeln die Bauarbeiter noch.

Fest steht dafür bereits der Name: "Wir haben eine Weile gewartet, weil wir die Hausnummer haben mussten", verrät Markus Engelmann, Vorstand des Baukonzerns Dietz AG.

Vor wenigen Jahren sah es hier noch so aus: Grünfläche, parkende Autos und das Sarrasani-Zelt.
Vor wenigen Jahren sah es hier noch so aus: Grünfläche, parkende Autos und das Sarrasani-Zelt.

"Künftig lautet der Name ‚SP1‘, abgekürzt für die Adresse Straßburger Platz 1."

Das künftige Nahversorgungszentrum wird künftig eine Mietfläche von 8500 Quadratmetern bieten. Aldi, Rewe und eine DM-Drogerie sollen einziehen. Hinzu kommen Bäcker, Fleischerei Richter sowie ein Asia-Imbiss.

Ungewöhnlich: Aldi zieht in die erste Etage, ist per gläsernem Außenaufzug zu erreichen.

"Die Eröffnung des Zentrums ist aktuell für März vorgesehen", so Dietz-Manager Mario Hellwig (31). Im oberen Gebäudeteil an der Stübelallee bietet das Unternehmen zusätzlich Büro- und Gastronomieflächen an.

"Hier sind noch 1470 Quadratmeter zu haben", so Hellwig. Knapp 300 Parkplätze stehen künftig im Parkhaus an der Güntzstraße bereit. Hier erfolgt auch die Zufahrt für den Lieferverkehr.

Insgesamt investiert die Dietz AG rund 25 Millionen Euro.

Noch rollen die Bagger, wächst das Einkaufszentrum am Straßburger Platz. Es besticht durch ein Antlitz aus Metall und Glas.
Noch rollen die Bagger, wächst das Einkaufszentrum am Straßburger Platz. Es besticht durch ein Antlitz aus Metall und Glas.

Fotos: Dietz AG (1), Steffen Füssel (1), Petra Hornig (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0