Neuer Inder kocht jetzt in alter Dresdner Villa

Von Katrin Koch

In der ehemaligen "edelrausch"-Villa findet sich jetzt das "Taste of India".
In der ehemaligen "edelrausch"-Villa findet sich jetzt das "Taste of India".

Dresden - Hier ist der Geschmack von Indien zu Hause - im neuen "Taste of India" in der Ex-“edelrausch“-Villa auf der Bautzner Str. 2.

Stolz lädt Gymnasiast Arjunjeet Singh Sangha (16) in die prächtig ausgestatteten Räume des Lokals (80 Plätze + Biergarten) ein, das von Vater Harjinder (48) und Onkel Jatinder (36) geführt wird.

Indisches Mobiliar zwischen Göttin Shiva und Elefantengott Ganesha, bunte Sonnenschirme, die Theke verziert mit Onyx aus Bali. Hinduismus und Buddhismus mischen sich friedlich in der Deko, die aus Indien eingeschifft wurde.

Vier Monate hat der Umbau gedauert.

Exotisch duftet die Küche: Lamm, Huhn, Fisch, Ente, aromatisch gewürzt, Tandoori-Spezialitäten, Reis, Joghurt-Soßen. Hauptgerichte kosten zwischen 10-14 Euro, Mittagstisch: 6,90 Euro.

Die indischen Köche haben in ihrer Heimat in erstklassigen Häusern gearbeitet.
Die indischen Köche haben in ihrer Heimat in erstklassigen Häusern gearbeitet.

Zubereitet werden die Speisen von drei indischen Köchen, die in ihrer Heimat in erstklassiger Häusern gearbeitet haben.

Arjunjeets Familie hat Restaurant- und seit über 30 Jahren auch Deutschlanderfahrung. Der Onkel betreibt ein Bistro in der Alaunstraße und einen Lieferservice, der Vater ein ähnliches Doppel in Elsterwerda.

"Angefangen hat Vater als Tellerwäscher in Ostrfriesland. Ich mache jetzt noch eine Ausbildung zum Bankkaufmann, damit ich später das neue Restaurant übernehmen kann", sagt Arjunjeet selbstbewusst.

Davor aber wollen die Sanghas im nächsten Sommer erstmal den Biergarten ausbauen…

Das "Taste of India" ist geöffnet: Mo-Fr 11-14.30, 17-24 Uhr, Sa/So 11-24 Uhr.

Auch einen speziellen Mittagstisch gibt es hier.
Auch einen speziellen Mittagstisch gibt es hier.
Typisch indisches Mobiliar sorgt für das passende Ambiente.
Typisch indisches Mobiliar sorgt für das passende Ambiente.
Arjunjeet Singh Sangha (16, l.) und sein Onkel Jatinder (36) laden ins "Taste of India" ein.
Arjunjeet Singh Sangha (16, l.) und sein Onkel Jatinder (36) laden ins "Taste of India" ein.

Fotos: Ove Landgraf (5)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0