Lambrou und Herrmann: Hessische AfD-Doppelspitze im Amt bestätigt

Neuhof - Robert Lambrou und Klaus Herrmann stehen für weitere zwei Jahre an der Spitze der hessischen AfD.

Die AfD-Politiker Robert Lambrou (l.) und Klaus Herrmann stehen nach ihrer Wahl zusammen.
Die AfD-Politiker Robert Lambrou (l.) und Klaus Herrmann stehen nach ihrer Wahl zusammen.  © DPA

Auf dem Landesparteitag im osthessischen Neuhof wurden beide Politiker am Samstag zu gleichberechtigten Vorstandssprechern gewählt.

Die hessische AfD ist mit rund 3100 Mitgliedern nach eigenen Angaben bundesweit der viertgrößte Landesverband der Rechtspopulisten.

Der 52-jährige Lambrou, der auch AfD-Fraktionsvorsitzender im hessischen Landtag ist, bekam 58,7 Prozent der abgegebenen Delegiertenstimmen (2017: 56 Prozent). Der 59 Jahre alte Herrmann erreichte in einer Stichwahl ein Ergebnis von 50,1 Prozent.

Bei der Wahl vor zwei Jahren hatte der Vize-Fraktionschef noch 55 Prozent der Stimmen erzielt.

Die hessische AfD zählt rund 3100 Mitglieder (symbolfoto).
Die hessische AfD zählt rund 3100 Mitglieder (symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema AfD:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0