Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

NEU

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

NEU

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

NEU

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
65

Frau fast angeschossen: Neujahrsschießen endet vor Gericht

Ein 21-Jähriger aus Rahden verfehlte eine Frau (34) beim Neujahrsschießen auf der Straße nur knapp. Die Waffe hätte er gar nicht bei sich führen dürfen. Vor Gericht wurde er jetzt verurteilt.
Vorm Amtsgericht Rahden wurde der Fall des 21-Jährigen verhandelt.
Vorm Amtsgericht Rahden wurde der Fall des 21-Jährigen verhandelt.

Rahden - Es begann als lustige Neujahrsrunde in Rahden, um Bekannten ein schönes neues Jahr zu wünschen. Doch dann endete der Spaß für einen 21-Jährigen vor Gericht.

Denn beim Abfeuern von Pyrotechnik aus einer Schusswaffe übertrieb es der junge Mann. Übermütig zielte er in Richtung einer Frau - und verfehlte sie nur knapp.

Seitdem leidet die 34-Jährige laut der Neuen Westfälischen unter einer Schädigung des Innenohres, einem sogenannten Knalltrauma. Jetzt musste sich der Schütze vor dem Amtsgericht Rahden wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Dort sagte der Auszubildende aus, er habe nur einmal in die Luft geschossen. Weder sei eine Frau in der Nähe gewesen noch habe sich eine bei ihm beschwert. 

Seine unglaubliche Ausrede: Angeblich wusste er nicht mal, dass er die Schusswaffe nicht hätte bei sich tragen dürfen. Außerdem sei das Neujahrsschießen Tradition! Die Waffe habe er, "weil es Spaß macht, damit rum zu schießen."

Die 34-jährige Stimmtrainerin war wohl nur ein Zufallsopfer. Beim Spazieren traf sie auf eine "Gruppe halbstarker Jungs". Der Beschuldigte schoss nach ihrer Aussage nicht nur in die Luft, sondern zielte auch auf einen Stall mit Tieren.

Daraufhin ging sie zu der Gruppe, um die Situation zu klären. Beim Zurückgehen hörte sie erneut einen Schuss. Dieses Mal allerdings nahe ihres Kopfes.

"Ich sah rot", berichtete die 34-Jährige vor Gericht. Als sie die Gruppe zur Rede stellen wollte, zeigten die anderen Männer sofort auf den Schützen. 

Der Schuss hinterließ bleibende Schäden bei der Frau aus Rahden. Tagelang konnte sie nicht aus dem Bett aufstehen, "weil sich alles drehte". Auch ihren Job konnte sie für einige Zeit nicht ausüben.

Zu tief sitzen die Erinnerungen. "Ich hätte tot sein können", betonte das Opfer unter Tränen vor Gericht. Auf eine Entschuldigung wartet die Frau bis heute.

Der Richter verurteilte den 21-jährigen Schützen letztendlich wegen fahrlässiger Körperverletzung auf 2000 Euro Schmerzensgeld.

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

NEU

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

NEU

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

NEU

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

NEU

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

NEU

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

NEU

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

NEU

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

3.276

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

2.955

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

1.921

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

2.261

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

4.917

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

5.901

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

2.351

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

2.986

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

8.393

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

20.282

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

3.282

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

4.745

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

1.812

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

1.378

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

3.542

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.185

Schock! Gasflasche explodiert auf Weihnachtsmarkt

13.277

Italien droht nach Renzis Scheitern bei Volksentscheid eine Krise 

1.142

Zwei Tote! Mann springt aus Fenster, Frau stirbt im Schlafzimmer

5.087

Verfassungsschutz warnt vor dieser Rechts-Partei in Sachsen

8.401

Ratet mal, was MDR-Star Anja Petzold sammelt!

766

Aschenbrödels Prinz schenkt sich zu Weihnachten ein Baby!

4.233

Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

15.182

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

7.788

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

15.776

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

619

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

506

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

3.906

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

1.131

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

3.308

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

4.148

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

3.635

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

6.139

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

3.210

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

4.654

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

4.081