Frankreich-Wahl: Macron liegt knapp vor Le Pen

1.929

Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

2.637

Bei "Grill den Henssler" läuft's mal wieder nicht gut für Honey

4.477

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

5.184
71

Frau fast angeschossen: Neujahrsschießen endet vor Gericht

Ein 21-Jähriger aus Rahden verfehlte eine Frau (34) beim Neujahrsschießen auf der Straße nur knapp. Die Waffe hätte er gar nicht bei sich führen dürfen. Vor Gericht wurde er jetzt verurteilt.
Vorm Amtsgericht Rahden wurde der Fall des 21-Jährigen verhandelt.
Vorm Amtsgericht Rahden wurde der Fall des 21-Jährigen verhandelt.

Rahden - Es begann als lustige Neujahrsrunde in Rahden, um Bekannten ein schönes neues Jahr zu wünschen. Doch dann endete der Spaß für einen 21-Jährigen vor Gericht.

Denn beim Abfeuern von Pyrotechnik aus einer Schusswaffe übertrieb es der junge Mann. Übermütig zielte er in Richtung einer Frau - und verfehlte sie nur knapp.

Seitdem leidet die 34-Jährige laut der Neuen Westfälischen unter einer Schädigung des Innenohres, einem sogenannten Knalltrauma. Jetzt musste sich der Schütze vor dem Amtsgericht Rahden wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Dort sagte der Auszubildende aus, er habe nur einmal in die Luft geschossen. Weder sei eine Frau in der Nähe gewesen noch habe sich eine bei ihm beschwert. 

Seine unglaubliche Ausrede: Angeblich wusste er nicht mal, dass er die Schusswaffe nicht hätte bei sich tragen dürfen. Außerdem sei das Neujahrsschießen Tradition! Die Waffe habe er, "weil es Spaß macht, damit rum zu schießen."

Die 34-jährige Stimmtrainerin war wohl nur ein Zufallsopfer. Beim Spazieren traf sie auf eine "Gruppe halbstarker Jungs". Der Beschuldigte schoss nach ihrer Aussage nicht nur in die Luft, sondern zielte auch auf einen Stall mit Tieren.

Daraufhin ging sie zu der Gruppe, um die Situation zu klären. Beim Zurückgehen hörte sie erneut einen Schuss. Dieses Mal allerdings nahe ihres Kopfes.

"Ich sah rot", berichtete die 34-Jährige vor Gericht. Als sie die Gruppe zur Rede stellen wollte, zeigten die anderen Männer sofort auf den Schützen. 

Der Schuss hinterließ bleibende Schäden bei der Frau aus Rahden. Tagelang konnte sie nicht aus dem Bett aufstehen, "weil sich alles drehte". Auch ihren Job konnte sie für einige Zeit nicht ausüben.

Zu tief sitzen die Erinnerungen. "Ich hätte tot sein können", betonte das Opfer unter Tränen vor Gericht. Auf eine Entschuldigung wartet die Frau bis heute.

Der Richter verurteilte den 21-jährigen Schützen letztendlich wegen fahrlässiger Körperverletzung auf 2000 Euro Schmerzensgeld.

19-Jährige macht per Spotify Schluss

2.494

Einbrecher stolpert über zwei Leichen

3.016

Marathon-Läufer stoppt, um Kollabiertem über die Linie zu helfen

1.702

Frau denkt, dass sie Migräne hat - einen Tag später stirbt sie

9.382

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.502
Anzeige

"Ich wollte das auf gar keinen Fall!" So ungeplant verlief die Geburt von Isabells Tochter

748

Neuer Shitstorm bei "DSDS": Flog die Falsche raus?

15.828

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Brigitte Nielsen kommt wieder!

920

12-Jähriger fährt mit Auto 1000 Kilometer durch Australien

1.434

Schwager von Bayern-Profi Vidal auf offener Straße erschossen

7.502

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.429
Anzeige

Schweiger wettert weiter: Nun muss der Henssler dran glauben

4.620

Mann entdeckt Goldschatz im Klavier

2.868

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.566
Anzeige

24-jährige Frau stirbt nach Sturz aus dem Fenster

4.776

Polizei ertappt nach Verfolgungsjagd zufällig Räuber auf frischer Tat

1.924

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.776
Anzeige

Nackter Protest gegen Le Pen bei Frankreichwahl

2.028

Horror-Fund! Feuerwehrmann entdeckt verbrannte Leiche in Auto

5.315

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.925
Anzeige

Hat die CDU schon wieder einen Wahlslogan geklaut?

967

Diese beiden führen die AfD in den Bundestags-Wahlkampf

2.151

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.153
Anzeige

46-Jähriger überwältigt pöbelnden Messermann in Bahn

3.976

Sex verboten! Hotelgäste finden diesen Zettel in ihrem Zimmer

6.263

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.644
Anzeige

Hasch-Forscher suchen noch 23.000 Kiffer für die Wissenschaft

3.364

Drama! Beerdigung von Christine Kaufmann abgesagt

10.314

Wo ist Jessica? Mutter sucht auf Facebook verzweifelt nach vermisster Tochter

8.142
Update

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

11.687

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

5.051

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

12.375

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

5.916

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

1.919

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

979

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

1.841

23-Jähriger torkelt vor S-Bahn und wird überfahren

6.270

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten

1.020

Horror-Unfall: Paar stürzt mit Motorrad von Brücke. Beide sterben!

16.181

So wird das Baumblütenfest in Werder gegen Terror geschützt

632

Es kommt endlich die Fortsetzung zu Avatar: Und bei einer bleibt es nicht!

4.011

Schock für United: Ibrahimovic droht Karriereaus

8.836

21-Jährige stürzt von Rügens Kreidefelsen 60 Meter in die Tiefe: Tot!

25.878

EU spendiert unseren Kindern jetzt Milch, Obst und Gemüse

4.299

Darum läuft diese Ex-MDR-Moderatorin jetzt von Rom nach Wittenberg

4.508

So ergattert man im Flieger immer den besten Platz

5.949

Katja macht den Schleck-Test! Heißes Eiscreme-Roulette

6.188

Österreichs SPÖ-Kanzler will Flüchtlings-Camps außerhalb der EU

1.775

Bayer muss GEZ für seine Kühe zahlen!

7.616

Von seinem Onkel! Vierjähriger gehäutet und aufgefressen

34.652

Als eine Mutter sieht, was im Ü-Ei ihrer Tochter steckt, wird ihr schlecht

31.356

Unfassbar! Thüringer Nazi-Wirt lockt Gäste mit Hitler-Schnitzel

54.276

Ministerin will Migrantenanzahl in Schulklassen begrenzen

2.584

Florian Wess hat eine neue Barbie gefunden

6.214