Neujahrsspringen: DSV-Überflieger Eisenbichler verpasst nur knapp den Sieg 777
SPD lehnt GroKo-Aus ab und will Gespräche mit der Union Top
Wetterdienst warnt vor Sturmböen: Wie heftig wird's am Adventssonntag wirklich? Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 20.041 Anzeige
Currywurst-Harry ist tot: Gastro-Tester stirbt im Alter von 59 Jahren Top
777

Neujahrsspringen: DSV-Überflieger Eisenbichler verpasst nur knapp den Sieg

Neujahrsspringen Ergebnis: Markus Eisenbichler bleibt an Ryoyu Kobayashi dran

Markus Eisenbichler bleibt nach einem starken Auftritt beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen im Rennen um den Gesamtsieg bei der Vierschazentournee.

Garmisch-Partenkirchen - Skispringer Markus Eisenbichler bleibt nach dem Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen im Rennen um den Gesamtsieg.

Markus Eisenbichler hatte sich im ersten Durchgang in eine gute Ausgangsposition gebracht.
Markus Eisenbichler hatte sich im ersten Durchgang in eine gute Ausgangsposition gebracht.

"Garmisch mag ich extrem gerne", sagte der 27-Jährige vor der Qualifikation am Silvestertag und er sollte recht behalten.

Einzig Topfavorit Ryoyu Kobayashi sprang weiter als der deutsche Überflieger.

Der DSV-Adler hatte sich im ersten Durchgang in eine sehr gute Ausgangsposition gebracht. Der 27-Jährige belegte nach den ersten 50 Sprüngen am Dienstag Rang zwei und lag nur knapp hinter dem Japaner.

Eisenbichler behielt im zweiten Durchgang die Nerven und sprang 135 Meter weit. Kobayashi landete bei 133 Metern, das reichte dem Japaner für den Sieg in Garmisch.

In der Gesamtwertung läuft nun alles auf einen Zweikampf zwischen Eisenbichler, der in Oberstdorf am Sonntag ebenfalls Zweiter geworden war, und Kobayashi hinaus.

Als zweitbester Deutscher landete Stephan Leyhe auf Rang sieben. Dritter wurde Dawid Kubacki aus Polen.

Für Olympiasieger Andreas Wellinger war wie schon beim Tournee-Auftakt nach dem ersten Durchgang Schluss. Severin Freund war im 2. Durchgang ebenfalls nicht mehr mit dabei.

Von zwölf deutschen Startern erreichten sechs den zweiten Durchgang und holten damit Weltcup-Punkte.

Eisenbichler nach Platz zwei beim Neujahrsspringen: "Das erlebt man nicht alle Tage"

Markus Eisenbichler jubelt mit Pokal bei der Siegerehrung.
Markus Eisenbichler jubelt mit Pokal bei der Siegerehrung.

"Das ist eine tolle Ausgangsposition", sagte Bundestrainer Werner Schuster in der ARD.

Eisenbichler, der als Vorletzter am Dienstag von der Schanze gesprungen war, wurde bereits vor Kobayashis entscheidendem Versuch von seinen euphorischen Teamkollegen geherzt und gefeiert.

Dass es zum zweiten Mal knapp nicht zum Sieg reichte, ärgerte "Eisei" nur kurz. Natürlich habe er gehofft, "dass es reicht für den ersten Sieg in einem Weltcup", sagte er, betonte aber sogleich: "Das genieße ich. Das erlebt man nicht alle Tage, dass man auf dem Podest steht."

Vor 21.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Großen Olympiaschanze stellte Eisenbichler seine Ausnahmeform wie schon bei seinem zweiten Platz am Sonntag in Oberstdorf mit Macht unter Beweis. "Vor allem der erste Sprung war erste Sahne", lobte Schuster.

Sein derzeitiger Musterschüler, der in der Vergangenheit seine oft starken Trainingsleistungen nicht in den Wettkampf übertragen konnte, hat ein konstant hohes Niveau erreicht. Bei der Tournee wirkt er befreit und voll fokussiert. Vor seinem letzten Sprung in Garmisch klopfte er sich immer wieder mit Wucht auf die Brust, stimmte sich auf den entscheidenden Versuch ein.

"Er hat über Monate das Trainingsniveau mitbestimmt", erklärte Schuster. "Jeder gelungene Sprung gibt ihm mehr Selbstvertrauen." Schon Eisenbichlers sechsten Platz bei der Tournee-Generalprobe in Engelberg hatte Schuster als "Knotenlöser" bezeichnet.

Während vor allen Eisenbichler und auch Leyhe überzeugten, wirkt Olympiasieger Andreas Wellinger zusehends ratlos. Nach seinem 39. Platz in Oberstdorf schied der 23-Jährige auch diesmal nach den ersten 50 Springern aus.

Für Severin Freund lief es vor den Augen von Alpin-Ass Felix Neureuther noch schlechter. Der 30 Jahre alte frühere Erfolgsgarant im deutschen Team sucht nach zwei Kreuzbandrissen und langer Pause weiter nach seiner Form und durfte wie schon in Oberstdorf ebenfalls nur einen Wettkampfsprung machen. Für ihn ist die Tournee zur Halbzeit beendet: Constantin Schmid nimmt Freunds Platz im Kader ein.

Nach einem Ruhetag geht es am Donnerstag um 14 Uhr mit der Qualifikation am Bergisel in Innsbruck weiter (ARD und Eurosport).

Ryoyu Kobayashi gewann das Neujahrsspringen.
Ryoyu Kobayashi gewann das Neujahrsspringen.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 19.575 Anzeige
Duisburg: Mann versteckt seine getötete Frau (26) in einem Koffer Top Update
Feuerwand rollt unkontrolliert auf Sydney zu Top
Geniale Technik bis zu 42% günstiger! Diese Produkte gibt's bis Samstag in Hildesheim 8.054 Anzeige
Matteo Salvini boykottiert Nutella: "Nicht italienisch genug" 432
Frau hört Knall, sieht Rauch und meldet Flugzeugabsturz: Doch das steckt wirklich dahinter 1.957
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Angler staunt nicht schlecht, was er im Bauch eines Fisches findet 4.529
Dank Spenden: Dusch-Bus für Obdachlose geht in Hamburg an den Start 1.749
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.443 Anzeige
Nach Geldwäsche-Razzia: Millionen-Bußgeld für Deutsche Bank! 123
Gas-Explosion in Hochhaus: Fünf Menschen gestorben 5.234
Herzzerreißend: Junge (5) bringt Kindergarten-Gruppe zu seiner Adoption mit 3.022
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Am Sonntag wollen alle in diesen Markt! Anzeige
Beeindruckendes Kunstwerk! Künstler baut Verkehrsstau aus Sand 1.040
Betrieb auf Elektro-Autobahn startet mit deutlicher Verzögerung 1.641
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 EUR Gutschein geschenkt! Anzeige
Mann benutzt Katze als Kehrschaufel, weil sie Dreck gemacht hat 3.729
Katze kurz vorm Tod gerettet, dann staunen ihre Retter 5.901
Nikolaus in misslicher Lage: Polizist greift helfend ein 997
WhatsApp-Gruppe wird angehenden Lehrern zum Verhängnis! 1.977
Welcher GZSZ-Star verbirgt sich hinter diesem Kinderfoto? 1.542
Mann wirft Hund zum Sterben von Brücke: Jetzt geht er gegen Haftstrafe vor! 1.489
Verstoßener Hund läuft verzweifelt Familie nach 5.311
Ganzes Dorf in Angst: Über 50 Eisbären belagern Ortschaft 1.993
Hungriger Kannibale: Mann köpft Frau und isst ihr Gehirn mit Reis 3.423
Offiziell: Esken und Walter-Borjans neues SPD-Führungsduo: Kühnert neuer Vizechef 315 Update
Legendäre US-Rockband kommt 2020 für ein einziges Konzert nach Deutschland 2.925
Was macht dieser Schwibbogen auf dem Windrad? 10.198
Jason Derulo postet krasses Penis-Bild, Instagram löscht es immer wieder 8.684 Update
VfB-Sportchef Hitzlsperger: Das hat sich nach seinem Coming-out geändert 912
Crash mit Gespann: Mann bremst, da überschlägt sich sein Anhänger! 1.565
Mega-Talent Haaland wird Wechsel zu RB Leipzig empfohlen 1.457
Über 6 Stunden tot: Ärzte erwecken Frau wieder zum Leben 6.976
Mann liegt leblos auf Parkbank: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche 3.358
Horror in München: Mann will Frau (68) vergewaltigen, als sie mit Hund Gassi geht 4.438
Nach Mord an Georgier im Berliner Tiergarten: Kanzleramtschef Braun appelliert an Moskau 527
Online-Portal Jameda: So dürfen Ärzte im Internet bewertet werden 439
"Wie oft hast du Sex?" Playboy-Model gibt diese verblüffende Antwort 3.353
Junge oder Mädchen? Jetzt ist das Geheimnis um Flusspferd-Baby "Halloween" gelöst! 471
Wie süß: "Köln 50667"-Schauspieler auch hinter der Kamera ein Liebes-Paar! 1.315
40 Jahre nach größtem Kunstraub der DDR: Verschollene Gemälde wieder aufgetaucht 3.061
Klitschko denkt über Rückkehr in den Boxring nach 1.307
Zufallskontrolle: Was die Ermittler dann finden, ist heftig! 5.394
Vorwerk baut den Thermomix nicht mehr in Deutschland! 917
Trauer um "Lady Gaga": Deutschlands schönste Kuh ist tot! 1.336
Was ein Pilzsammler in diesem Fass entdeckt, ruft sofort die Polizei auf den Plan 5.542
Kinderpornos gedreht: Dieses Horror-Paar muss in den Knast! 2.053
Diana zur Löwen: Beauty-Bloggerin zeigt Interesse für Politik 470
Polizei tötet mutmaßliche Vergewaltiger und bekommt Applaus 3.551
Angela Merkel besucht erstmals KZ Auschwitz 1.751 Update