Irrer schlägt mit Spaten auf fahrende Autos ein

Neukieritzsch OT Lippendorf - Offenbar grundlos und willkürlich hat ein Mann in Arbeitsklamotten südlich von Leipzig auf fahrende und geparkte Autos eingeschlagen - mit einem Spaten!

In Lippendorf, südlich von Leipzig, hat ein Irrer mit einem Spaten auf fahrende und geparkte Autos eingeschlagen. (Bildmontage)
In Lippendorf, südlich von Leipzig, hat ein Irrer mit einem Spaten auf fahrende und geparkte Autos eingeschlagen. (Bildmontage)  © DPA

Ein Postbote (41) war am Dienstag mit seinem Transporter auf der Verbindungsstraße zwischen Böhlen und Lippendorf unterwegs, als der Unbekannte um 15.35 Uhr vor ihm über die Fahrbahn lief, dann aber stehen blieb und auf die Heckscheibe des Wagens einschlug.

Der 41-Jährige hielt an und mit ihm auch eine Skoda-Fahrerin (51). Auch auf ihr Auto hatte der mutmaßliche Südländer grundlos eingeschlagen.

"Der Mann verschwand dann mit seinem Spaten in Richtung Bahnanlage", sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf.

Den Mann beschrieben beide Opfer folgendermaßen:

  • 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • kräftige Gestalt
  • dunkle Haare
  • südländischer Typ
  • Arbeitssachen: grau/schwarzes T-Shirt und Hose.

Während der Vernehmung der Geschädigten meldete sich ein weiterer Mann, der vom Parkplatz "Maximum" auf die Beamten zulief. Ihm sei die Frontscheibe seines geparkten Firmenautos eingeschlagen worden.

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 2000 Euro, die gleichzeitig die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen hat.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0