Polizei sucht Zeugen: Mann stirbt nach Verkehrsunfall

Neukirch - Nach dem Tod eines 83 Jahre alten Mannes im Landkreis Bautzen prüft die Polizei, ob das Ableben des Rentners in Verbindung mit einem Verkehrsunfall steht.

Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.
Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.  © dpa (Symbolbild)

Laut Polizeidirektion Görlitz parkte am Donnerstag, dem 28. Februar 2019 gegen 15 Uhr eine 55 Jahre alte Frau mit ihrem Skoda Citigo rückwärts aus.

Beim Rangieren auf dem Parkplatz der Apotheke an der Hauptstraße in Neukirch übersah sie den 83-jährigen Fußgänger. Dieser stürzte daraufhin.

Unklar ist jedoch, ob der Senior von dem Auto erfasst wurde, zumal sich beide Beteiligten nach dem Unfall einigten und keine polizeiliche Aufnahme der Situation erfolgte.

Später verschlechterte sich jedoch der Zustand des Mannes. Dieser begab sich in eine Klinik, wo er am Dienstag, dem 5. März, verstarb.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die den Unfallhergang am vergangenen Donnerstag beobachtet haben und sachdienliche Hinweise dazu machen können.

Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 035913670 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Kam der Verstorbene bei einem Ausparkvorgang zu Schaden?
Kam der Verstorbene bei einem Ausparkvorgang zu Schaden?  © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0