Einsatz wegen angeblicher Auseinandersetzung: Polizist verletzt

Neukirchen - Ein Polizist (48) wurde am Montag bei einem Einsatz in Neukirchen verletzt.

In Neukirchen wurde ein Polizist bei eine Einsatz verletzt. (Symbolbild)
In Neukirchen wurde ein Polizist bei eine Einsatz verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Die Beamten des Reviers Stollberg waren zu einem Mehrfamilienhaus in der Adorfer Straße in Neukirchen gerufen worden, weil es dort eine körperlichen Auseinandersetzung gegeben haben soll.

Vor Ort hörten die Polizisten aus einer Wohnung das Geschrei eines Mannes (28). "Die Beamten hielten durch die Wohnungstür Rücksprache mit dem Mann, welcher jedoch sehr aggressiv auftrat", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz am Dienstag.

Die Beamten verschafften sich Zutritt zu der Wohnung und überwältigten den 28-Jährigen. Er kam aufgrund seines psychischen Zustands ins Krankenhaus. Dabei wurde ein Polizist (48) verletzt.

"Eine körperliche Auseinandersetzung, wie zunächst gemeldet, hatte es offensichtlich nicht gegeben. Der Mann hatte sich allein in der Wohnung befunden", teilte die Polizei mit.

Die Beamten wurden wegen einer angeblichen Auseinandersetzung zu der Wohnung in Neukirchen gerufen. (Symbolbild)
Die Beamten wurden wegen einer angeblichen Auseinandersetzung zu der Wohnung in Neukirchen gerufen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0