Feuerwehr rettet Kind aus Schlammloch

Ein Neunjähriger ist im Schlamm versunken und konnte gerettet werden.
Ein Neunjähriger ist im Schlamm versunken und konnte gerettet werden.

Limbach-Oberfrohna/Zwickau - Da hat der Junge aber Glück gehabt! Ein Neunjähriger ist in Limbach-Oberfrohna tief bis zur Hüfte im Schlamm eines abgelassenen Teiches eingesunken und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach einer medizinischen Untersuchung sei der Junge unverletzt seinen Großeltern übergeben worden, teilte die Polizei in Zwickau am Mittwoch mit.

Das Kind hatte am Dienstagnachmittag mit zwei achtjährigen Mitschülerinnen am Ufer gespielt, als eines der Mädchen laut Polizei plötzlich etwas sie Interessierendes entdeckte.

Sie schickte daraufhin ihren Spielkameraden los. Als der nach 10 bis 15 Metern plötzlich im Schlamm einsank, liefen die Mädchen auf die Straße und hielten ein Auto an, dessen Insassen die Feuerwehr riefen.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0