Schock-Fund: Zeugen entdecken blutenden Mann

Neunkirchen - Unbekannte sollen einen 29-Jährigen in Neunkirchen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben.

Offenbar geriet der Verletzte zuvor mit mehreren Männern in Streit (Symbolfoto).
Offenbar geriet der Verletzte zuvor mit mehreren Männern in Streit (Symbolfoto).  © DPA

Zeugen hatten am frühen Samstagmorgen den Mann blutend in einer Straße gesehen und die Polizei alarmiert, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Ersten Ermittlungen nach könnten seine Stich- und Schnittverletzungen mit einem Streit zu tun haben, in den der Mann mit einer Gruppe aus etwa fünf jungen Männern zuvor geraten sein soll.

"Der Hintergrund ist aber noch völlig unklar." Der 29-Jährige kam ins Krankenhaus, er schwebe nicht in Lebensgefahr.

Die Ermittlungen dauerten zunächst an.

Der Mann trug schwere Verletzungen davon (Symbolfoto).
Der Mann trug schwere Verletzungen davon (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0