Sängerin, die sich für One Direction Tattoo auf die Wange stechen ließ, lässt die Bombe platzen

Neuseeland - Viele haben es wahrscheinlich schon geahnt und noch mehr wohl für alle Beteiligten gehofft: Mit großem Brimborium veröffentlichte die Sängerin Kelsy Karter (24) Fotos von sich auf Instagram, die sie mit einem neuen Tattoo direkt auf ihrer Wange zeigten. Darauf zu sehen: "One Direction"-Mitglied Harry Styles (25) (TAG24 berichtete). Jetzt ließ Kelsy Karter die Bombe platzen: alles fake!

Kelsy Karter (24) mit ihrem Nicht-Tattoo.
Kelsy Karter (24) mit ihrem Nicht-Tattoo.  © Instagram/Screenshot/Kelsy Karter

Am Freitag, pünktlich zum 25. Geburtstag ihres Idols Harry Styles, stellte die Sängerin auf Instagram und YouTube klar, dass das Tattoo nie ein Tattoo war, sondern nur eine Gesichtsbemalung.

Selbst Kelsys Freunde und ihre Familie wussten nicht, dass das Tattoo nicht echt war. Die 24-Jährige sagte, dass sie "ausgeflippt" seien, berichtet der "Daily Star".

Um Paparazzi zu vermeiden, sagt die Sängerin, dass sie das Haus ihres Managers für drei Tage nicht verlassen habe. Nachdem all der Medienrummel abgeebbt war, konnte sie nun die Katze aus dem Sack lassen.

"Hier ging es schon immer um Rock & Roll. Harry ist eine Hymne für die Fans. Das Tattoo ist weg. Alles, was übrig bleibt, ist die Musik", so Kelsy Karter.

Viel Lärm, um nichts...

Das "Tattoo" wurde wieder abgemacht...
Das "Tattoo" wurde wieder abgemacht...  © YouTube/Screenshot/Kelsy Karter

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0