Dumm gefahren: BMW brettert bei Flucht vor Polizei in Hecke

Neuss - Das ging schief! Bei der Flucht vor einer Verkehrskontrolle landete ein BMW-Fahrer in Neuss mit seinem Wagen in einer Hecke und wurde in Gewahrsam genommen.

Weit kam der BMW-Fahrer bei seiner Flucht nicht ...
Weit kam der BMW-Fahrer bei seiner Flucht nicht ...

Nach Informationen von TAG24 ereignete sich der Vorfall am späten Donnerstagabend.

Eine Neusser Polizeistreife wollte gegen 23.15 Uhr bei einem BMW mit Grevenbroicher Kennzeichen eigentlich nur eine Routine-Kontrolle vornehmen.

Doch der Fahrer dachte überhaupt nicht daran, sich kontrollieren zu lassen. Er ignorierte die Aufforderung anzuhalten, trat stattdessen aufs Gas und versuchte zu fliehen.

Weit kam der Mann allerdings nicht. An der Kreuzung Am Goldberg/Niersstraße bekam der BMW-Fahrer die Kurve nicht und bretterte in eine Hecke am Straßenrand.

Bei dem Crash wurde der Mann leicht verletzt. Die Polizei verständigte den Rettungsdienst und begleitete den Mann dann gemeinsam mit den Sanitätern ins Krankenhaus.

Warum sich der BMW-Fahrer der Verkehrskontrolle entziehen wollte, ist weiterhin unklar.

Im Rettungswagen wurde der Mann mit Polizei-Begleitung in ein Krankenhaus eingeliefert (Symbolbild).
Im Rettungswagen wurde der Mann mit Polizei-Begleitung in ein Krankenhaus eingeliefert (Symbolbild).  © 123RF

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0