JGA eskaliert: Besoffene Frauen verprügeln 16-Jährigen

Neuss/Düsseldorf - Betrunkene Frauen eines Junggesellinnen-Abschiedes sollen in einer S-Bahn bei Neuss einen 16-Jährigen beschimpft, angespuckt und verprügelt haben - weil er um etwas mehr Ruhe bat.

Die 44-jährige Mutter der Braut schlug zu (Symbolbild).
Die 44-jährige Mutter der Braut schlug zu (Symbolbild).  © 123RF Montage

Wie die Polizei mitteilt, kam es in der Bahn nach Mönchengladbach in den frühen Morgenstunden des Sonntags (7. Oktober) unter den sechs betrunkenen Frauen zu einem Streit. Sie grölten und schrien sich an.

Als der 16-jährige Mönchengladbacher die Frauen bat, etwas ruhiger zu sein, wurde er von der zukünftigen Braut (24) und deren Mutter (44) angepöbelt und beleidigt.

Der Jugendliche konterte. Daraufhin wurde er von der gesamten Gruppe bespuckt und weiter beleidigt.

Als sich ihm Mutter und Tochter näherten, stand er auf und wollte sich woanders hinsetzen. Daraufhin wedelten ihm die Frauen mit einem Pompon durch das Gesicht.

Der 16-Jährige hielt die Hände schützend davor, woraufhin die 44-Jährige dem jungen Mann mit der Faust in das Gesicht schlug. Der Jugendliche versuchte sich zur Wehr zu setzen, als plötzlich die gesamte Gruppe begann ihn mit Schlägen und Tritten zu attackieren.

Im Neusser Bahnhof griffen Zeugen ein und sorgten dafür, dass das Opfer und die komplette Frauengruppe die Bahn verließen und informierten die Polizei.

Der Gruppe wurde die Weiterfahrt zunächst untersagt, bis der 16-Jährige im Zug nach Hause saß. Gegen die Frauen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Titelfoto: 123RF Montage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0