Mehrere große Brände halten Feuerwehr auf Trab

Frechen/Neuss/Mettmann – Die Hitzewelle hat das Land im Griff. Am Donnerstag kam es zu mehreren schweren Bränden in NRW.

Feldbrand bei Neuss.
Feldbrand bei Neuss.  © Jan Ohmen

Am Mittag wurde die Feuerwehr in Neuss zu einem Feldbrand gerufen. Auf einer Fläche von 100 x 150 Metern brannte ein unter der Hitze ausgetrocknetes Feld.

Das Feuer lief Gefahr, auf benachbarte Gärten überzugreifen, weshalb die Einsatzkräfte besonders schnell reagieren mussten.

Das Feuer konnte trotz der hohen Temperaturen gelöscht werden.

In Mettmann musste die Feuerwehr zur "Alten Kölnischen Landstraße" ausrücken. Dort brannte ein Feld in einer Fläche von 45.000 Quadratmetern. Eine Ballenpresse fackelte völlig ab!

Mit einem umfangreichen Löschangriff von mehreren Seiten konnte das Feuer bekämpft werden. Das DRK unterstützte die Feuerwehrleute mit kalten Getränken, um bei der Hitze Gesundheitsschäden zu verhindern.

In Frechen kam es zu einem Waldbrand, der nur unter hohem Kräfteeinsatz gelöscht werden konnte.

Alle Einsatzkräfte hatten mit den hohen Temperaturen durch die Hitzewelle zu kämpfen. Nach Informationen von TAG24 kam niemand zu Schaden.

Bei einem Feldbrand bei Mettmann brannte eine Ballenpresse völlig aus.
Bei einem Feldbrand bei Mettmann brannte eine Ballenpresse völlig aus.  © Patrick Schüller
Feuerwehrkräfte bei einem Waldbrand in Frechen.
Feuerwehrkräfte bei einem Waldbrand in Frechen.  © Thomas Kraus

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0