Vor der Wache: Mann prügelt mit Eisenstange auf Polizei-Buli ein

Neuss - Da hatte wohl jemand einen ganz dicken Hals auf die Polizei ...

Frontscheibe zertrümmert, Kühlerhaube zerbeult: Das Ergebnis der Behandlung mit einer Eisenstange.
Frontscheibe zertrümmert, Kühlerhaube zerbeult: Das Ergebnis der Behandlung mit einer Eisenstange.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Ein 29-jähriger Mann war am Donnerstagnachmittag vor einer Polizei-Wache in Neuss bei Düsseldorf aufgetaucht. Dabei hatte er eine massive Eisenstange.

Warum? Mit dieser wollte er offenkundig seinen Unmut kundtun und prügelte mit dem Gerät auf einen vor der Wache geparkten Polizei-Buli ein.

Dabei zertrümmerte er die Frontscheibe des VW-Bus' und zerbeulte außerdem die Kühlerhaube.

Die Beamten vor Ort trauten zunächst ihren Augen nicht. Als der Mann nach seiner Attacke flüchtete, nahmen jedoch zwei Polizisten und eine Polizistin die Verfolgung auf und konnten den Mann nach wenigen hundert Metern an der Jülicher Landstraße in Gewahrsam nahmen.

Wie die Neusser Polizei mitteilt, sei der 29-Jährige bereits wenige Tage zuvor durch äußerst aggressives Verhalten aufgefallen.

Jetzt müsse er mit einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und einer nicht unerheblichen Schadens-Forderung rechnen.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuß konnten die Beamten den 29-jährigen Täter festnehmen.
Nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuß konnten die Beamten den 29-jährigen Täter festnehmen.  © 123RF

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0