Das war knapp! Lastwagen mit gerissener Bremse aus dem Verkehr gezogen

Neustadt an der Weinstraße - Das war knapp! Die Polizei konnte auf der Autobahn 61 bei Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz) einen Lastwagen mit defekten Bremsen aus dem Verkehr ziehen.

Die defekten Bremsen des Lastwagens.
Die defekten Bremsen des Lastwagens.  © Polizei Neustadt an der Weinstraße

Wie die Beamten erst am Donnerstag mitteilten, geriet der 46-jährige Lkw-Fahrer, der 15 Tonnen Lebensmittel an Bord hatte, bereits am Montag in eine Verkehrskontrolle.

Dabei wurde festgestellt, dass die Bremsanlage des Lastwagens defekt war und nur noch einseitig funktionierte.

Dies zeigte sich durch eine enorme Hitzeentwicklung an den Felgen der linken Seite.

Zudem war die Bremsscheibe auf der rechten Seite komplett gerissen, wie die Polizei mitteilte, wodurch es kaum mehr möglich war zu bremsen.

Die Bremsbelege waren ebenfalls beinahe komplett verschlissen. Der Lastwagen durfte aufgrund der heftigen Mängel nicht mal mehr zur Reparatur fahren.

Schlussendlich kam noch hinzu, dass der 46-jährige Fahrer die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten hatte, sodass er eine Strafe von 245 Euro zahlen musste.

Wegen der gravierenden Mängel an den Bremsen muss der Fahrer mit einer Anzeige rechnen.

Titelfoto: Polizei Neustadt an der Weinstraße

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0