Neustädter Tunnel soll nun doch zugeschüttet werden

Der Tunnel ist seit dem letzten Hochwasser gesperrt und soll zugeschüttet werden.
Der Tunnel ist seit dem letzten Hochwasser gesperrt und soll zugeschüttet werden.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Unterirdisches Hin und Her bei der geplanten Tunnel-Zuschüttung am Neustädter Markt: Der Tunnel wird jetzt doch wie geplant verfüllt.

Nach knapp zweistündiger Debatte und geheimer Abstimmung votierten die Stadträte am Donnerstag mit 37 zu 31 (2 Enthaltungen) für den Verfüllungsauftrag.

Noch in der vorherigen Sitzung im Mai stimmten die Fraktionen von Linke, SPD, FDP/FB und AfD gegen die Auftragsvergabe.

Linke und SPD wollten mit dem Vergabe-Stopp die letzte Chance zur Rettung des Tunnels nutzen. Der OB Dirk Hilbert (44, FDP) und die CDU hielten den Vergabe-Stopp für rechtswidrig.

Auch Linke und SPD sahen sich im Recht, wollten den Tunnel sanieren und wieder öffnen. Die Linke will jetzt juristisch gegen den Entscheid vorgehen, da der OB ihren Ersetzungsantrag nicht zuließ

Fotos: Steffen Füssel. Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0