Mann verschwindet nach Wander-Ausflug mit Bruder spurlos: Kripo ermittelt!

Neuwied - Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei nach einem 59-jährigen Wanderer, der seit Mittwoch in der Nähe von Bad Hönningen vermisst wird.

Auf der Suche nach dem Vermissten sind Hubschrauber, Feuerwehr und Suchtrupps im Einsatz (Symbolfoto).
Auf der Suche nach dem Vermissten sind Hubschrauber, Feuerwehr und Suchtrupps im Einsatz (Symbolfoto).  © DPA

Gemeinsam mit seinem Bruder sei der Mann den Rheinsteig zwischen Bad Hönningen (Kreis Neuwied) und Leutesdorf gewandert, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Wegen der enormen Hitze sei seinem älteren Bruder das Wandern am Mittwoch zu anstrengend geworden. Er habe sich mit einem Bus zum nächsten Hotel bringen lassen.

Sein jüngerer Bruder ist dort laut Polizei nicht angekommen.

Mit Hubschraubern, der Feuerwehr und Suchtrupps fahndet die Polizei seit Donnerstag nach dem Mann. Bisher gebe es keine Hinweise.

Am Freitag habe auch die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. "Das bedeutet aber nicht, dass dem Mann etwas passiert ist. Das ist eine übliche Maßnahme", sagte ein Polizeisprecher.

Auch am Wochenende werde die Fahndung fortgesetzt.

Der 59-Jährige verschwand auf dem Weg von Bad Hönningen nach Leutesdorf.
Der 59-Jährige verschwand auf dem Weg von Bad Hönningen nach Leutesdorf.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0