UFO-Jünger verabreden sich auf Facebook: Über eine Million wollen Area 51 stürmen!

Groom Lake (Nevada) - Versteckt die US-Regierung, UFOs und/oder Aliens in der berühmten Area 51 in Nevada? Das wollen jetzt über eine Million Facebook-User auf eigene Faust herausfinden und den Ort gemeinsam stürmen, berichtet die "New York Post".

Gibt es in der Area 51 wirklich UFOs? (Symbolbild)
Gibt es in der Area 51 wirklich UFOs? (Symbolbild)  ©  ktsdesign/123RF

"Stürmt die Area 51, Sie können uns nicht alle stoppen", heißt es auf der zugehörigen Facebook-Seite. Eine Million Facebook-Nutzer haben jetzt bestätigt, dass sie am 20. September um 3:00 Uhr morgens zu dem Facebook-Event gehen würden.

Ein Area 51-Experte sagte jedoch, dass das US-Militär niemals Zivilisten in die Nähe der streng geheimen Stätte lassen werde, nachdem die "Storm Area 51" -Bewegung auf Facebook viral wurde.

Die Social-Media-Kampagne sorgte in der vergangenen Woche für Schlagzeilen in den USA und zwang die Air Force, die die Anlage betreibt, zu reagieren und UFO-Enthusiasten davor zu warnen, in die Region zu reisen.

"[Area 51] ist ein offener Trainingsbereich für die US Air Force und wir würden jeden davon abhalten, in das Gebiet zu kommen, in dem wir amerikanische Streitkräfte ausbilden", sagte Sprecherin Laura McAndrews gegenüber der "Washington Post".

Und weiter: "… Die US Air Force ist immer bereit, Amerika und seine Vermögenswerte zu schützen."

Seit Jahrzehnten wollen UFO-Enthusiasten wissen, was in der Area 51 in Nevada vor sich geht. Ob sie diesem Ziel am 20. September näher kommen, bleibt abzuwarten...

Mehr zum Thema Mystery:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0