Auto rammt Schulbus und fährt dann einfach davon: 42 Insassen verletzt

New York - Bei einem Busunfall bei East Brunswick im US-Bundesstaat New Jersey sind am Samstag 42 Insassen leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete.

Der Bus blieb nach dem Unfall auf der Seite liegen.
Der Bus blieb nach dem Unfall auf der Seite liegen.  © Screenshot Twitter/@katiie_keehner

Ein Unbekannter hatte den Bus auf der Autobahn mit seinem Wagen gerammt und war anschließend davongefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern, wie Medien berichteten.

Der Schulbus, der Teilnehmer eines Picknicks nach Hause bringen wollte, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Er blockierte daraufhin mehrere Spuren der Straße.

Die Verletzten - Erwachsene und Kinder - wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Aufräumarbeiten dauerten etwa eine Stunde.

Titelfoto: Screenshot Twitter/@katiie_keehner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0