Heidi Klum mit Mega-Dekolleté: Doch alle starren auf etwas ganz anderes

New York - Bei der diesjährigen amfAR-Gala in New York zog Heidi Klum (45) am Mittwochabend alle Blicke auf sich. Und das lag nicht nur an ihrem äußerst üppigen Dekolleté.

Heidi Klum (45) beeindruckte in New York mit ihrem Dekolleté.
Heidi Klum (45) beeindruckte in New York mit ihrem Dekolleté.  © Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Die amfAR-Gala ist für Heidi jedes Jahr fest eingeplant im Terminkalender. Schon lange setzt sich die 45-Jährige damit im Kampf gegen Aids ein. Doch in diesem Jahr sorgte ihr Auftritt auf dem roten Teppich für ganz besonders viel Getuschel.

Heidi trug ein auffälliges Glitzerdress mit tiefem XXL-Ausschnitt, in dem ihr Dekolleté im Vergleich zu früher deutlich üppiger wirkte. Ja, "Hans und Franz", wie Heidi ihre Brüste gerne bezeichnet, drohten beinahe aus dem Kleid zu platzen.

Doch im Interview mit Reportern vor Ort gab die 45-Jährige Entwarnung: "Ich mag die Art, wie mein Busen darin aussieht. Und es gibt hier ein Netz. Ich denke, die Leute wundern sich immer, warum sie nicht rausfallen, aber es gibt hier ein verstecktes Netz."

Zu einem Nippel-Blitzer kam es daher nicht. Und trotzdem war Heidi Gesprächsthema Nummer 1. Denn nicht nur ihr Dekolleté war ein Blickfang. Viele Augen richteten sich auf den Bauch der GNTM-Jurorin. Einige wollten eine kleine Wölbung erkennen.

Und tatsächlich schien sich unter den vielen Fransen, die Heidis Rock zierten, ein Mini-Bäuchlein zu verstecken. Klar, dass die Gerüchteküche über eine mögliche Schwangerschaft erneut zu brodeln begann. Seit der Verlobung mit Tom Kaulitz (29) wird spekuliert.

Heidi Klum trägt Tom Kaulitz immer bei sich

Heidis vermeintliches Mini-Bäuchlein sorgte für einige Spekulationen.
Heidis vermeintliches Mini-Bäuchlein sorgte für einige Spekulationen.  © Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Auch auf Instagram rätseln die Fans. "Wer glaubt auch, dass sie schwanger ist", fragt dort jemand in die Runde. "Entweder sitzt das Kleid nicht richtig oder da is n Minibauch. Vielleicht liegt es aber auch an der Kameraeinstellung. Egal, ich find's gut", schreibt ein anderer.

So geht es den meisten in Bezug auf Heidis neue Weiblichkeit. "Keine Ahnung, ob schwanger oder nicht, auf alle Fälle hat @heidiklum ein paar Kilos mehr als vor Toms Zeit, und diese extra Pfündchen stehen ihr sehr gut und waren bitter nötig", bemerkt ein Fan die positive Veränderung.

Ob auch ein Baby Teil davon ist, bleibt vorerst reine Spekulation. Heidi selbst schloss weiteren Nachwuchs jedenfalls nicht aus. Sie hat ja bereits vier Kinder. Mit dem 16 Jahre jüngeren Tom kann sie sich noch ein weiteres vorstellen.

Dessen Zwillingsbruder Bill hatte auf die Frage, ob ein Baby im Anmarsch sei, zuletzt ausweichend reagiert: "Da sage ich nichts zu. Ihr immer mit euren ganzen Fragen. Das verrate ich nicht", sagte er schmunzelnd (TAG24 berichtete).

So verliebt, wie Heidi und Tom wirken, scheint alles möglich. Auch wenn Heidi bei der amfAR-Gala ohne ihren Liebsten auskommen musste. Stattdessen hatte sie zwei GNTM-Kandidatinnen im Schlepptau. An diesem Donnerstag startet die neue Staffel auf ProSieben.

Mit dabei war Tom aber trotzdem irgendwie. Denn wer genau hinsah, entdeckte um Heidis Hals eine zarte Kette mit den Buchstaben TOM als Anhänger. Muss Liebe schön sein...

Mehr zum Thema Heidi Klum:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0