Forscher prüfen Mineralwasser auf Herz und Nieren und finden Bedenkliches heraus Top BVB-Star für knapp 20 Millionen vor Wechsel zum VfL Wolfsburg! Top Wem gehören diese Kleidungsstücke? Polizei hat schrecklichen Verdacht 1.834 Wegrollgefahr! Porsche ruft weltweit rund 337.000 Autos zurück 106 Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.937 Anzeige
6.343

Mutmaßliche Hochstaplerin aus Deutschland in New York vor Gericht

Fall soll sogar verfilmt werden

Eine mutmaßliche deutsche Hochstaplerin muss sich in den USA jetzt vor Gericht verantworten.

New York - Weil sie hohe Geldsummen von Geschäftspartnern ergaunert und Dutzende Hotelrechnungen nicht bezahlt haben soll, muss sich eine mutmaßliche Hochstaplerin aus Deutschland in New York vor Gericht verantworten.

Anna soll mehrere tausend Euro erschlichen haben.
Anna soll mehrere tausend Euro erschlichen haben.

Abendessen für Tausende Dollar. Privatjets. Urlaub in einer Villa in Marokko für 7000 Dollar pro Nacht. Glaubt man Berichten über den Lebensstil von Anna S., könnte man sie - wie sie selbst wohl behauptete - für eine schwerreiche Erbin mit Treuhandfonds im Rücken halten.

Aber die Lebensgeschichte der jungen Frau aus Nordrhein-Westfalen steckte Ermittlern zufolge voller Lügen, mit denen sie das Vertrauen der New Yorker High Society gewann und ihre Opfer um mehr als eine Viertelmillion Dollar (etwa 240 000 Euro) betrogen haben soll. Ab (dem heutigen) Mittwoch steht die mutmaßliche Hochstaplerin vor Gericht.

Die Geschichte der 28-jährigen Anna Sorokin, die das "New York Magazine" im Mai 2018 aufdeckte, liest sich wie das Abschlusskapitel im Meisterkurs für Trickbetrüger. Mit einer Kombination aus Lügen, selbstsicherem Auftreten, gefälschten Dokumenten und Ausreden soll sie Bekannte, Hotels, Restaurants und Banken reihenweise hinters Licht geführt haben.

Sorokin wurde in Russland geboren, zog im Alter von 16 Jahren mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder nach Deutschland und ging in Eschweiler in der Nähe von Köln zur Schule.

"Sie hatte ein engelhaftes Gesicht mit blauen Augen und Schmollmund", schreibt Fotoredakteurin Rachel Deloache Williams vom Magazin "Vanity Fair", die S. um 62 000 Dollar (55 000 Euro) betrogen haben soll. Ihr Kleidungsstil war ein zusammengewürfelter Mix aus Designerstücken, die für Mitglieder der New Yorker Luxusszene zum kleinen Einmaleins gehören, und die Sorokin teilweise trug wie Billigware. Gerade dieses "schlampige" Aussehen habe die junge Frau wirken lassen, als sei sie wirklich reich, urteilte die Website "Vice News". Sorokin trat unter dem Pseudonym Anna Delvey auf.

Niemand wusste offenbar, woher diese rothaarige Anna kam oder woher sie all das Bargeld hatte, mit dem sie neue Bekannte zu teuren Essen einlud. Sie schien geschickt darin, sich mit den richtigen Leuten an den richtigen Orten zu umgeben. "Treuhandfonds-Kids rennen überall herum. Jeder ist dein bester Freund und du weißt über niemanden etwas wirklich", sagte Marketing-Experte Tommy Saleh, der Sorokin 2013 in Paris während der Modewoche kennenlernte. Auf Kunstmessen und in Galerien mischte sie sich unters Volk. "Nachmittags-Bellini", schrieb sie etwa von der Biennale in Venedig 2015.

Anna Sorokin muss sich jetzt vor Gericht verantworten, Reue zeigt sie kaum

Der Haken war nur: Anna Delvey gab es nicht, und Anna Sorokin zahlte ihre Rechnungen nicht. Laut Staatsanwaltschaft fälschte sie Schecks, beglich Schulden nicht und legte bei Banken gefälschte Unterlagen vor, um etwa einen Kredit über 22 Millionen Dollar (20 Mio Euro) zu sichern. Darin gab sie demnach an, im Ausland über mindestens 60 Millionen Euro zu verfügen. Sie sprach davon, einen privaten Club mit Filialen in Los Angeles, London, Hong Kong und Dubai öffnen zu wollen. Zur Höchstform ihrer Trickserei lief sie laut Ermittlern zwischen November 2016 und August 2017 auf.

Inzwischen sitzt sie im berüchtigten New Yorker Gefängnis Rikers Island ein, am Mittwoch sollte mit den Eröffnungsplädoyers ihr Strafprozess beginnen. Ihr wird mehrfacher schwerer Diebstahl vorgeworfen, im Fall einer Verurteilung droht ihr eine jahrelange Haftstrafe. Unabhängig vom Urteil könnte sie nach Deutschland abgeschoben werden, da sie ihr 90 Tage gültiges Visum für die USA nach Angaben der Polizeibehörde ICE bereits überzogen hat.

Ob Sorokin Reue spürt? Sicher habe sie einige Dinge falsch gemacht, sagte sie dem "New York Magazine" - "das mindert aber nicht die hundert Dinge, die ich richtig gemacht habe". Der spektakuläre Fall hat längst das Interesse Hollywoods geweckt: TV-Produzentin Shonda Rhimes ("Grey's Anatomy") will die Geschichte für Netflix in eine Serie verwandeln, parallel ist ein Titel mit Jennifer Lawrence oder Margot Robbie als Sorokin in der Hauptrolle im Gespräch.

Womöglich waren die Monate in der High Society nicht ihr letzter Streich: Laut "Variety" hat Sorokin aus dem Gefängnis selbst Kontakt nach Hollywood, um mit darüber zu entscheiden, wer ihre Rolle spielt. Ihr gehe es darum, auch während ihrer Strafe im Gespräch zu bleiben. Die Website "Mashable" glaubt: "Es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir von der schwer fassbaren Anna Delvey hören, und womöglich war dies ihr größter Betrug überhaupt."

Fotos: Screenshot/Instagram/theannadelvey

Mysteriöser Messerangriff in Hamburg: Polizei umstellt Hotel von Osmani-Clan 2.587 Update Wissenschaftler entdecken diese albtraumhafte Kreatur tief im Meer 2.697
Sex-Attacke im Urlaub! Mehrere Männer rauben Touristin aus und vergewaltigen sie 8.507 Todes-Drama bei Traumwetter: Mann ertrinkt im See 5.262 Mordfall Susanna: An diesem Tag wird das Urteil über Ali Bashar gesprochen 301 Rechtsextremer YouTuber: Schlussgong im Streit um "Volkslehrer" ist noch nicht erklungen 1.528
Nur wenige Tage vor Geburt ihres Kindes: Frau bekommt starke Schmerzen und stirbt 10.828 Wie ein Obdachloser zu 12.000 Euro in bar gelangte und wie er sie wieder verlor 2.924 Kopf des Babys verschwunden! Hunde zerfleischen drei Monate alten Säugling 7.097 Mit welchem Schnucki zeigt sich Sylvie Meis denn hier in der Öffentlichkeit? 1.826 68-Jährige macht Fahrprüfung und fährt Prüfer (†35) tot 12.097 Zu dick zum Heiraten? Sarafina erntet Shitstorm nach Liebeserklärung an ihren Schatz 4.011 Was ist das? Geheimnisvolles Etui bei Bares für Rares 1.429 Nach Eurofighter-Absturz: Suche nach Wrackteilen dauert an 832 Klage eingereicht: Kann IS-Unterstützer bald zurück nach Deutschland? 1.004 Wenn die Straße wegen Hitze aufbricht: Gefahr durch "Blow-Ups" 92 Bodybuilder schlägt und erwürgt seine Freundin, weil sie etwas auf Facebook gelikt hat 2.753 Lebensgefährlich! Kleinkind bei Hitze in Auto eingesperrt 4.762 XXL-Hakenkreuz auf Fußballfeld entdeckt! Wer war das? 9.893 Ermittlungen rund um Kristina Vogels Unfall noch nicht abgeschlossen 1.125 Fall Lübcke: Ermittler erneut am Haus von Stephan E. 1.157 Nackter Einbrecher sorgt für SEK-Einsatz: Dann fällt ein Schuss! 3.064 Vater will schwerkranker Tochter helfen und fasst grausamen Entschluss 4.382 AfD-Zentrale in NRW von Ermittlern durchsucht! 1.456 Erneute Fliegerbombe in Hamburg entdeckt! Entschärfung erfolgreich 503 Update Nach Großfahndung in Unterfranken: Leichen in Wohnhaus waren Tante und Neffe 1.874 Missbrauchs-Prozess von Lügde: Geständnisse könnten Kindern mehr Leid ersparen 157 100 Hektar Wald brennen: Helikopter löschen Lieberoser Heide! 3.832 Segelschulschiff "Gorch Fock" soll bis 2020 fertig gebaut werden 786 Herrenloser Lkw rollt durch die Stadt, dann geschieht Unglaubliches 7.124 Autofahrer kracht in Lastenrad, Mutter und Kind teils schwer verletzt 2.104 Hitzewelle in Köln, nur im Dom bleibt es kalt: Besuch aber nicht schulterfrei 263 "Thüringer Klöße"-Junge hat neuen Song und plaudert über sein Liebesleben 3.016 Technischer Defekt: Flugzeug muss in Stuttgart runter 696 Kein Scherz: Tchibo kooperiert mit Sixt und verkauft Fiat ab 85 Euro! 1.531 Welche Sportlerin zeigt denn hier ihren Babybauch? 3.600 "Schwachsinn!" Denisé Kappés und Henning Merten wehren sich gegen Fake-Vorwürfe 813 Firma will Plastikmüll zu Sprit machen, aber wie soll das gehen? 3.560 Mehr Langfinger unterwegs? Im Einzelhandel wird mehr geklaut! 998 Bewaffneter Banküberfall! Täter auf der Flucht, SEK rettet Angestellte 5.814 Update Klitschko-Jacht geht in Flammen auf: Box-Ikone und Familie müssen gerettet werden! 4.233 Notruf 112 für Stunden nicht erreichbar: Störung legt Telefonnetz lahm 1.741 Spenden nicht angegeben? Björn Höckes AfD droht saftige Geldstrafe 1.880 Polizei stellt nach Unfall ungewöhnliche Gäste sicher 184 Notreparatur auf der A40 in Essen macht Autobahn zum Nadelöhr 94 Frau ist 27 Minuten tot: Als sie plötzlich aufwacht, wird es richtig mysteriös 11.535 Keinen Bock auf Menschen: Bewohnerin baut Metallstachel auf Treppe 13.283