Aktivistin Greta Thunberg bekommt Goldene Kamera verliehen! Top Geklauter Heißluftballon im Wald gefunden, doch es fehlt etwas Neu Polizist wegen sexuellem Missbrauch verhaftet Neu Tödlicher Unfall: Auto fährt gegen Gefahrgut-Laster Neu Was erwartet die Mitarbeiter beim großen Discounter Lidl wirklich? 3.766 Anzeige
3.227

Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar

Durch einen Tweet stürzte die Aktie von Snapchat ab

Kylie Jenner (20) hat Kritik an Snapchat geübt. Das kostete das amerikanische Unternehmen etwa 1,7 Milliarden Dollar.
Lässt Evan Spiegel den Tweet von Kylie Jenner auf sich sitzen?
Lässt Evan Spiegel den Tweet von Kylie Jenner auf sich sitzen?

New York - Kylie Jenner (20, "Keeping Up With the Kardashians") hat Kritik an Snapchat geübt. Das kostete das Unternehmen etwa 1,7 Milliarden Dollar.

2017 hat Tech-Youngster und Snapchat-Gründer Evan Spiegel (27) 638 Millionen Dollar (520 Millionen Euro) verdient. Das geht aus Berechnungen des "Institutional Shareholder Services" hervor. Dass Kylie Jenner am Donnerstag mit einem Tweet die Aktie der Firma erheblich zum Abstürzen gebracht hat, dürfte dem Milliardär kaum gefallen.

Das amerikanische Reality-TV-Sternchen twitterte (Evan Spiegel hasst Twitter!) Snapchat nach einem Update nicht mehr zu nutzen. Der Kurs sank daraufhin zeitweise um fast acht Prozent, was in Börsenwert etwa 1,7 Milliarden Dollar entspricht. Am Ende schloss die Aktie gut sechs Prozent schwächer.

Was war passiert? Kylie Jenner, Halbschwester von Fernsehstar Kim Kardashian, hatte sich bei Twitter eigentlich nur erkundigt, ob sie die einzige sei, die die Snapchat-App nicht mehr öffne. Damit setzte das wegen ihrer vielen Follower "Snapchat Queen" genannte US-Model den Kontroversen um die Neugestaltung der App jedoch die Krone auf.

Gegen das umstrittene Update, das Snapchat eigentlich bedienerfreundlicher machen soll, war am Vortag eine Petition im Netz gestartet worden, der sich zuletzt bereits über 1,2 Millionen Nutzer angeschlossen hatten. Analysten der Citigroup rieten wegen des Ärgers um die Neugestaltung der App dazu, die Aktie zu verkaufen.

Später zeigte sich Kylie Jenner mit einem weiteren Tweet später versöhnlich und schrieb: "Liebe dich aber immer noch Snap... meine erste Liebe".

Fotos: Peter Foley/EPA/dpa, Screenshot Instagram/kyliejen, Peter Foley/EPA/dpa, Screenshot Instagram/kylieje

Nach Beerdigung von Thomas Haller: Weiterer Fußball-Verein erstattet Anzeige! Neu Wegen Rohrbruch: Gefangene dürfen zu Hause schlafen Neu So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 4.955 Anzeige Er klaute eine EC-Karte und hob dann Geld an einem Automaten ab: Wer kennt diesen Mann? Neu Leichtsinn am Steuer! Drei Verletzte wegen nicht frei gekratzter Scheibe Neu Ein Muss für Sneaker Fans: In diesem NIKE Outlet sind neue Modelle eingetroffen 5.336 Anzeige Paukenschlag! Geschäftsführer Rettig verlässt den FC St. Pauli Neu Schuh verhindert Schlimmeres: Mann fährt Kollegen zur Strafe über den Fuß Neu Braucht Dein Kleiderschrank ein Update? Dann musst Du am Freitag hier hin! 2.210 Anzeige Maddie McCann auf Netflix: Die Eltern erheben schwere Vorwürfe! Neu RB-Leipzig-Fan nach Bundesligaspiel von Brutalo-Duo bewusstlos geprügelt Neu Geniale Erfindung: Wird dieses Pflaster das "Ding des Jahres"? Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 7.368 Anzeige Missbrauch auf Campingplatz: Jugendamt kannte pädophile Neigung von Pflegevater Neu Tödlicher Unfall: Laster überrollt Radfahrer beim Rechtsabbiegen Neu Update
Früheres IS-Mitglied zu Gefängnisstrafe verurteilt Neu 23-Jährigen fahrlässig getötet? Zwei Polizisten angeklagt Neu Vermisste Katharina (15): Ist sie als Tramperin unterwegs? Neu "Dieser Rasen ist etwas für Pferde": Hertha prüft rechtliche Schritte gegen Stadionbetreiber Neu Klinsi rechnet mit deutschem Fußball und Bundestrainer Löw ab Neu "Überleg es Dir!" Otto überrascht mit Statement zum Ehe-Aus der Gottschalks Neu
Schreck auf der Autobahn: Zwei hörgeschädigte Kinder wollten zu Fuß nach Köln! Neu Forscher machen im Mittelmeer ungewöhnliche Entdeckung Neu Leichenspürhunde suchen See in Brandenburg erneut nach Rebecca ab! Neu Paukenschlag bei der TSG! Nicht Rose, sondern Schreuder wird neuer Coach Neu Update Entwarnung in Heidenau! Das war der Grund für den Alarm Neu Update Mann tankt seinen Wagen, kurz darauf muss die Polizei anrücken 1.686 Union legt sich fest: So viele Wölfe soll es höchstens in Deutschland geben! 613 Wegen "Toy-Boy" Tom? "Temptation Island"-Playmate Anastasiya schießt scharf gegen Heidi Klum 5.467 Hier gibt's eins auf die Rübe… und zwar mit Kopftuch! 495 Mann wird von Polizei kontrolliert, plötzlich springt er in einen Fluss 188 Frauenleiche in Offenbach gefunden: Das ist die mutmaßliche Tatwaffe 1.660 Somalier stirbt durch US-Drohne: Gericht weist Klage gegen Deutschland ab 116 107 Grad Körpertemperatur! Kind stirbt im Auto, weil Mutter Sex mit Vorgesetztem hat 4.818 Studentin (21) probiert neues Kleid an und kann nicht fassen, wie es aussieht 11.169 Til Schweiger geht unter die Schuhmacher 290 Grausamer Doppelmord an Kleinkindern: So könnt Ihr der Mutter helfen 2.158 Nach rassistischem Tweet: Askania-Keeper hat nun auch Ärger mit seinem Arbeitgeber 2.427 Oben ohne! So sexy gratuliert Natascha Ochsenknecht ihrem Sohn 1.668 Unfassbar: Mann schlägt schwangerer Frau (41) mit der Faust in den Bauch 4.659 Schrecksekunde in der City: 19-Jähriger bedroht Passanten mit Schusswaffe 2.266 Immer mehr Wildgänse bleiben im Norden: Bauern genervt! 105 Nach Fan-Treffen mit Shawn Mendes: Pietro hat Message an alle "Möchtegern-Stars" 4.277 Sehen wir Fabian Hambüchen bald bei einer Dance-Show im TV? 206 Türkisch-Tabu bei BMW: Chef befiehlt Mitarbeitern Deutsch zu sprechen 2.463 Kardashian posiert nackt in der Wanne und die Fans lachen sich schlapp 4.122 Musiker "Schiller" verrät: Deshalb lebt er seit Jahren aus dem Koffer 512 Affäre um Stones-Konzert: Verlangte Bezirksamt zu wenig Miete? 78 Frühlingsgefühle: Warum sind jetzt auf einmal alle wieder in Flirtlaune? 288 Hättet Ihr diesen GZSZ-Star erkannt? 28.787 Riesige Rauchwolke über der Stadt! Was brennt hier? 7.236