Pärchen vögelt in U-Bahn-Station: Dieser Lustmolch wird gesucht!

New York City - Sex-Alarm an Haltestelle: Vor den Augen etlicher Fahrgäste trieb es ein Pärchen wild in einem New Yorker U-Bahnhof. Nun fahndet die Polizei nach den beiden.

Im New Yorker Stadtbezirk Manhattan hatte ein Paar Sex in einem U-Bahnhof.
Im New Yorker Stadtbezirk Manhattan hatte ein Paar Sex in einem U-Bahnhof.  © 123RF/tupungato (Symbolbild)

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignet sich der Vorfall bereits am 22. November. Nach Informationen US-amerikanischer Medien fiel das Pärchen gegen 9.30 Uhr (Ortszeit) in der U-Bahn-Station Bowling Green im Stadtbezirk Manhattan übereinander her.

Das Paar liebte sich völlig ungeniert - und das zur Hauptverkehrszeit. Nach dem Lustspiel suchten sie das Weite, konnten entkommen. Bislang ist noch unklar, ob sie in eine Metro stiegen oder den Bahnhof verließen.

Reisende und Pendler, die sich belästigt fühlten, alarmierten die Polizei. Diese nahm die Ermittlungen auf und sucht mit einem Bild einer Überwachungskamera nach dem Mann - ein Foto von der gesuchten Frau wurde von der Strafverfolgungsbehörde nicht veröffentlicht.

Die Fahndung nach den beiden Turteltäubchen blieb bisher erfolglos.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0