In letzter Sekunde! Feuerwehr rettet Katze bei 30 Grad vom Dach

Neu

Facebook bricht sein Schweigen: Kritik an Heiko Maas und neuem Gesetz

Neu

Darf er auf Facebook untenrum ohne gezeigt werden?

Neu

Hat ein Lehrer das Playmate nur "aus Versehen" gestalkt?

Neu
1.036

Militäreinsatz in Syrien: Keine Einigung zwischen Putin und Obama

New York - Bei einem Treffen am Rande der UN-Vollversammlung in New York haben US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin ihre gegensätzlichen Haltungen zu Syrien diskutiert.
Bei einem Treffen am Rande der UN-Vollversammlung in New York haben US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin ihre gegensätzlichen Haltungen zu Syrien diskutiert.
Bei einem Treffen am Rande der UN-Vollversammlung in New York haben US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin ihre gegensätzlichen Haltungen zu Syrien diskutiert.

Bei einem Treffen am Rande der UN-Vollversammlung in New York haben US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin ihre gegensätzlichen Haltungen zu Syrien diskutiert. Beim Thema Syrien gibt es weiterhin keine Annäherung.

"Die heutige Diskussion war sehr bedeutsam, formell und überraschend offen," sagte Putin Reportern nach dem Treffen am Montag. "Wir haben viele Gemeinsamkeiten gefunden, aber es gibt auch viele Differenzen."

Nach den USA und anderen Staaten wie zuletzt Frankreich erwägt auch Russland Luftschläge gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). "Wir denken darüber nach", sagte Putin. Bodentruppen werde sein Land aber nicht einsetzen.

Obama und Putin hatten sich zuvor das erste Mal seit fast einem Jahr getroffen. Die Atmosphäre des eineinhalbstündigen Treffens war nach Angaben von Beobachtern kühl. In der ersten Hälfte sei es um die Ukraine, in der zweiten um Syrien gegangen, hieß es vom Weißen Haus.

Die USA können sich keine Lösung in Syrien mit dem jetzigen Präsidenten Baschar al-Assad vorstellen, den sie dafür verantwortlich machen, dass das Morden vor viereinhalb Jahren begann. Russland will hingegen unbedingt an dem engen Verbündeten und wichtigen Waffenkunden festhalten.

Gut anderthalb Stunden dauerte das Treffen zwischen dem US-Präsidenten Obama und seinem russischen Kollegen Putin am Rande der UN-Vollversammlung in New York.
Gut anderthalb Stunden dauerte das Treffen zwischen dem US-Präsidenten Obama und seinem russischen Kollegen Putin am Rande der UN-Vollversammlung in New York.

Einem Sprecher des Weißen Hauses zufolge sehen die USA die russische Aufrüstung in Syrien nicht unbedingt als Problem für einen Kompromiss. Solange damit der IS und nicht das eigene Volk bekämpft werde, sei das hinzunehmen. Das Treffen sei produktiv gewesen.

Putin beklagte derweil, dass sich die Beziehungen zu den USA auf einem Tiefpunkt befänden.

Das sei aber nicht die Schuld Russlands. "Wir sind immer bereit an unserem Verhältnis zu arbeiten und es vollständig wiederherzustellen", sagte Putin. Man sei bereit, zusammenzuarbeiten.

Ein Beobachter wird mit den Worten zitiert: "Hier ging es nicht darum, den anderen zu übertrumpfen. Beide Seiten hatten offenbar ein Interesse daran, einen Weg zu finden, wie man am besten in der Syrien-Krise vorgeht." So sei vereinbart worden, dass sich die Armeen beider Seiten über ihr Vorgehen gegen die Terrorallianz austauschten.

Zuvor hatten beide Staatsoberhäupter vor der UN-Vollversammlung gesprochen. Während seiner ersten Rede vor der Vollversammlung seit zehn Jahren schlug Putin erneut eine internationale Koalition im Kampf gegen den IS vor. Die sunnitischen Extremisten haben weite Teile Syriens und des Nachbarlandes Iraks besetzt. Diese Koalition könne nach dem Modell der Anti-Hitler-Koalition im Zweiten Weltkrieg funktionieren, sagte Putin. Islamische Länder sollten eine Hauptrolle spielen.

"Wir sind bereit, mit jedem zu reden, auch mit Russland und dem Iran", sagte Obama. "Aber nach so viel Blutvergießen und Gemetzel können wir nicht einfach zum Status quo zurückkehren."

Wenn ein Diktator Zehntausende seines eigenen Volkes ermorde, sei das keine innere Angelegenheit mehr. Es müsse einen Übergang vom derzeitigen Machthaber Assad zu einem neuen Führer geben, allerdings durch eine diplomatische Lösung. "Obwohl militärische Kraft notwendig ist, ist sie nicht effizient", sagte er.

Fotos: dpa

Schock-Video! Als Freunde Gewitter filmen, passiert das Gruslige

Neu

Mini-Loveparade im Wald: 61 Techno-Fans mit Hubschrauber aufgespürt

Neu

Mann prügelt auf Mutter ein und will mit kleiner Tochter über Grenze flüchten

Neu

Frau bezahlt 15-Jährigen für Sex mit 300 Dollar

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.541
Anzeige

Nach heftigen Unwettern: Arbeitslose müssen aufräumen!

Neu

Schlag gegen bundesweit aktiven Cyber-Kriminellen

Neu

Clean eating: Was ist das eigentlich?

9.104
Anzeige

Schwerer Crash: Skoda überschlägt sich, Drei Verletzte

Neu

BMW-Werke müssen Produktion länger als geplant stoppen

1.464

Frau mischte Chefin jahrelang Abführmittel ins Wasser

3.246

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

26.202
Anzeige

Bei Geburt verblutet! Frauenleiche in Wald bei Dresden entdeckt

19.229

Bei brütender Hitze! Hund in Auto eingesperrt und alle finden es witzig

5.484

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

30.017
Anzeige

Fall Anis Amri: Jetzt werden Wohnungen von Beamten durchsucht!

1.949

Horrorfund! Mann findet zwei Leichen in Wohnhaus

4.144

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.519
Anzeige

Mann angelt gemütlich auf seinem Boot. Dann passiert das Unglaubliche

4.879

Fans sauer: "Sinnlosigkeit in Extremform" bei Promi Shopping Queen?

5.117

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.915
Anzeige

Polizei ermittelt wegen Diebstahls und findet plötzlich Mann im Schrank

2.800

Jetzt ist es raus! Diese 20 Männer kämpfen um das Herz der Bachelorette

2.746

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

8.208
Anzeige

Steigt Ex-Dynamo Hefele heute in Wembley in die Premier League auf?

5.228

Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

4.991

Verdächtiges Auto in Schöneberg! USB-Gerät und Kanister lösten Einsatz aus

7.104
Update

10-Jähriger aus Wasserrutsche auf Betonboden geschleudert

5.389

18-Jähriger rauscht unter Drogeneinfluss in Gegenverkehr: Ein Toter!

2.837

40-Jähriger rast mit Lkw in Puff, weil er "schlechte Erfahrungen" gemacht hat

2.522

Tödlicher Betriebsunfall: Bahnarbeiter von Zug erfasst

3.784

16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Dachterrasse

3.013

Kupfer ist out! Gibt es bald keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr?

3.163

Shitstorm gegen Carmen Geiss! Dieses Bild lässt die Fans toben

23.542

Atemlos in Berlin! Darum pfiffen die Fußballfans Helene Fischer aus

13.866

Massenpanik vor Fußballstadion fordert fünf Tote: Spiel wird trotzdem angepfiffen

3.335

Tödlicher Badeausflug: 36-Jähriger treibt leblos im Wasser

5.083

Extrem-Wetter! Wird heute der Hitzerekord geknackt?

9.967

Explosion zerstört Mehrfamilienhaus: Sechs Verletzte

1.751

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

6.777

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

1.200

Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

9.154

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

6.636

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

5.242

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

3.822

Stehen bald diese Roboter statt Pfarrer in den Kirchen?

1.022

Fahndung! Mädchen greift zwei Kinder mit Messer an

6.828

Dieses musikalische Meisterwerk wird heute 50 Jahre alt!

1.227

Hate wie bei Sarah Lombardi? So rechtfertigt sich GZSZ-Jörn!

19.178

Hier ist ein vermisster Junge in einem Gangsta-Rap-Video zu sehen

9.197

Betrüger versuchen Tote von Manchester zu missbrauchen

8.430

Unter Drogen! Fashion-Model schrottet Luxusschlitten

2.777

Zoff unter C-Promis: Melanie Müller disst Ballermann-Kollegen!

3.609

Sorge um Vanessa Mai: Sie wiegt nur noch 48 Kilo!

6.698

Unwettergefahr! Die nächsten Tage werden richtig ungemütlich

23.805