Nach Feuer von Notre-Dame: Mann mit Benzinkanistern in Kathedrale gefasst!

New York - Die Polizei in New York hat in der St.-Patricks-Kathedrale im Stadtteil Manhattan einen 37-Jährigen mit mehreren Benzinkanistern, Feuerzeugbenzin und Anzündern gefasst.

Benzinkanister, Feuerzeugbenzin und Anzünder wurden sichergestellt.
Benzinkanister, Feuerzeugbenzin und Anzünder wurden sichergestellt.  © Screenshot/ Twitter, NYPD NEWS

Sicherheitspersonal habe den Mann am Mittwochabend (Ortszeit) in der Kirche gestoppt, als er Benzin in dem Gotteshaus verschüttete, teilte die Polizei bei einer Pressekonferenz mit.

Daraufhin habe er die Kathedrale verlassen und sei kurze Zeit später festgenommen genommen worden.

Das Motiv war zunächst unklar. "Es ist schwer zu sagen, was genau seine Absicht war. Aber ich denke, dass die Gesamtheit der Umstände (...) uns Grund zu großer Sorge geben sollte", sagte John Miller von der New Yorker Polizei.

Die Festnahme erfolgte nur wenige Tage nach dem verheerenden Brand der Kathedrale von Notre-Dame in der französischen Kultur- und Hauptstadt Paris.

Die neugotische Kathedrale an der Fifth Avenue wurde im 19. Jahrhundert gebaut.

Titelfoto: Screenshot/ Twitter, NYPD NEWS

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0