Schockmoment bei Baseball-Spiel: Kind bekommt mit voller Wucht Ball ins Gesicht

Ein kleines Mädchen wurde beim Spiel der Yankees schwer verletzt.
Ein kleines Mädchen wurde beim Spiel der Yankees schwer verletzt.

New York - Tragischer Zwischenfall beim Spiel des Rekordmeisters New York Yankees gegen die Minnesota Twins: Ein kleines Mädchen wurde so heftig vom Ball getroffen, dass es in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Nach einem Treffer von Yankees-Schlagmann Todd Frazier flog der Baseball mit 150 Stundenkilometern in die Zuschauermenge und traf das Kind mitten im Gesicht. Auf diesen Rängen fehlt das Schutznetz.

Zuschauer und Spieler mussten mit ansehen, wie man am blutüberströmten Kind zunächst Erste Hilfe leistete und es dann in eine Klinik brachte. Wie es dem Mädchen jetzt geht, ist nicht bekannt. Ihre Großeltern hatten sie an diesem Tag mit ins Stadion genommen.

Frazier zeigte sich nach dem Vorfall sichtlich geschockt: "Es war schrecklich. Es ist so schwer, dass ich daran beteiligt war." Auch andere Spieler waren erschütterten und mussten sich hinknien.

Nach dem Unfall kritisiert man erneut die Sicherheitsvorkehrungen im Yankees-Stadion. Erst vor wenigen Wochen wurden dort schon einmal ein Kind durch einen Ball verletzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0