Ergreifendes Video: Tapferer Hund rettet Baby-Reh vorm Ertrinken

An Land versucht der tapfere Hund das Rehkitz wieder aufzupäppeln.
An Land versucht der tapfere Hund das Rehkitz wieder aufzupäppeln.

New York - Diese Geschichte dürfte selbst Hundemuffeln das Herz erweichen: Selbstlos hat ein Golden Retriever ein kleines Rehkitz vorm Ertrinken gerettet, berichtet "CBS2".

Mark Freely ging am Sonntagmorgen mit seinem Hund an der New Yorker Küste spazieren, als er im eisigen Wasser plötzlich ein Rehkitz erblickte, welches verzweifelt um sein Leben kämpfte.

Der Golden Retriever von Mark Freely machte seinem Namen daraufhin alle Ehre: "Storm" fackelte nicht lange und stürzte sich todesmutig in die Wellen.

Freely machte das Beste draus und zückte sein Handy, dass die Welt um ein herzergreifendes YouTube-Video reicher gemacht hat.

"Storm schwamm zu dem Reh und packte es am Genick und schwamm zurück zum Strand", so Freeley gegenüber "CBS2".

Im Video sieht man, wie das Rehkitz zunächst vor seinem Retter flüchtet und dann von ihm festgehalten wird. Erschöpft ergab sich das Reh dem Hund und lies sich erstmal sauber lecken.

Nach einigem Hin und Her gelang es Tierrettern das Jungtier in eine Tierklinik zu bringen. Dort soll es sich jetzt auf dem Weg der Besserung befinden. Freely und Storm mutieren unterdessen zu kleinen Internet-Helden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0