Panik bei McDonald's: Mann erlaubt sich richtig dreiste Aktion

Newark (New Jersey) - Diese Aktion brachte einem Facebook-User binnen einer Woche mehr als 250.000 Klicks ein: Er marschierte zusammen mit einem kleinen Jungen in ein McDonald's-Restaurant in New Jersey und ließ dort eine Ratte frei. Das Ganze wurde auf Video festgehalten und so zum viralen Hit.

Eine Frau läuft in Panik über die Bänke.
Eine Frau läuft in Panik über die Bänke.  © Facebook/Screenshot/Fe Bugout

Zu sehen ist in dem Clip, wie die Restaurantgäste teilweise panisch auf Stühle und Bänke flüchten, weil sie so große Angst vor der Ratte haben. Das Video wurde von dem Facebook-User Fe Bugout hochgeladen. Doch laut "Metro" behauptet dieser, dass er nicht der Mann im Video ist, sondern den Clip lediglich irgendwo im Netz gefunden und neu veröffentlicht hat.

Die Restaurantbetreiberin Celest Quintana widmete sich nach dem Vorfall vor allen Dingen der Schadensbegrenzung und erklärte, dass die Ratte kurz nach Ende des Videoclips das Restaurant an der Eingangstür verließ. Quintana fügte hinzu: "Die Sicherheit unserer Kunden und die Sauberkeit unserer Restaurants haben für uns oberste Priorität."

Jetzt kann sie wohl in erster Linie darauf hoffen, dass der Mann, der die Ratte in ihrem McDonald's-Restaurant aussetzte, nicht nochmal auftaucht, um einen möglichen zweiten Teil zu drehen...

Zahlreiche Gäste suchen erschrocken das Weite, weil ihnen eine Ratte mächtig Angst einjagt.
Zahlreiche Gäste suchen erschrocken das Weite, weil ihnen eine Ratte mächtig Angst einjagt.  © Facebook/Screenshot/Fe Bugout
Zuvor hatte Facebook-User Fe Bugout diese Ratte im Restaurant ausgesetzt. Oder war er es doch nicht?
Zuvor hatte Facebook-User Fe Bugout diese Ratte im Restaurant ausgesetzt. Oder war er es doch nicht?  © Facebook/Screenshot/Fe Bugout

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0