Kleiner Junge kämpft drei Jahre gegen Leukämie, als er eine herzzerreißende Überraschung erlebt

Newbury (Ohio) - Diese Krankheit traf ihn und seine Familie wie ein Schlag: John Oliver Zippay aus Ohio bekam im Alter von nur drei Jahren die Diagnose Blutkrebs gestellt.

Der kleine John Oliver Zippay (6) musste schon viel durchstehen.
Der kleine John Oliver Zippay (6) musste schon viel durchstehen.  © YouTube/Screenshot/Espn TikTok

Es begann ein jahrelanger Kampf gegen die, auch als Leukämie bekannte, Krankheit. Immer wieder musste der kleine Junge Behandlungen über sich ergehen lassen.

Auch im Alter von sechs Jahren musste John sich kurz nach Weihnachten 2019 wieder einer weiteren Runde dieser kräftezehrenden Therapie unterziehen. Doch zumindest sollte dies die letzte Runde für ihn sein, wie aktuell der "Mirror" berichtet.

Was der Kleine nicht wusste, war, was am Ende des Tages passieren sollte: Es wurde extrem herzzerreißend. Denn die Schüler seiner Klasse, der "St. Helen Catholic School" aus Newbury, versammelten sich gemeinsam im Gang des Krankenhauses, in dem John seine Therapie abgeschlossen hatte.

Als der Sechsjährige aus seinem Behandlungszimmer kam, in dem er an jenem Tag der Leukämie mit einem letzten Schlag den Gar ausgemacht haben sollte, jubelten ihm seine Mitschüler zu.

John Oliver Zippay kann vorerst aufatmen

Seine Mitschüler empfingen John Oliver Zippay (6) nach seiner letzten Chemotherapie.
Seine Mitschüler empfingen John Oliver Zippay (6) nach seiner letzten Chemotherapie.  © YouTube/Screenshot/CBS News

Mit Standing Ovations bildete die jubelnde Menge einen langen Tunnel, den John unter tosendem Beifall durchschritt, bis ihn am Ende des Ganges seine Mutter in Empfang nahm und in die Arme schloss.

Schulleiter Patrick Gannon erklärte: "Es war hart, dass er einige Zeit verpassen musste, aber die Klasse war einfach so froh, ihn zurückkommen zu sehen."

Johns Mutter sagte: "Sie möchten, dass Ihr Kind aufwächst, sich schmutzig macht, draußen spielt und Spaß hat. Wir haben ihn in einer Blase gehalten und waren so nervös - schauten in die Zukunft und warteten darauf unseren Jungen zurückzubekommen."

Akute lymphatische Leukämie ist eine Krebsart, die weiße Blutkörperchen betrifft. Es ist die häufigste Art von Leukämie, die bei Kindern auftritt. Etwa 85 Prozent der Fälle, die Kinder betreffen, ereignen sich unter 15 Jahren, meistens im Alter zwischen 0 und 5 Jahren.

John ist nun leider nicht automatisch geheilt, sondern in der Remission‎. In dieser Phase können sich vereinzelte Krebszellen, die die Behandlung womöglich überlebt haben, auch nach Jahren wieder beginnen zu teilen und zu vermehren.

Bleibt dem Kleinen zu wünschen, dass ihm dieses Schicksal erspart bleibt.

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0