Schwarze Katze rennt übers Spielfeld und die Sportfans rasten raus

East Rutherford, NJ - Schwarzer Abend für die New York Giants: Das NFL-Team führte im zweiten Viertel mit 9 zu 3 gegen die favorisierten Dallas Cowboys, als plötzlich eine Katze aufs Feld rannte. Von da an nahm das Unheil seinen Lauf. Die Giants verloren im heimischen Stadion mit 18 zu 37. Immerhin: Die flitzende Mieze avancierte zum Internet-Star.

Die Fans im Stadion jubelten lautstark, als die Miez über das Feld rannte.
Die Fans im Stadion jubelten lautstark, als die Miez über das Feld rannte.  © Screenshot Twitter/theringer

"Die Katze schaffte es häufiger in die Endzone als die Giants-Spieler", kommentierte ein Twitter-User die fünfte Niederlage des Teams aus New York in Folge.

Es waren noch 5 Minuten und 32 Sekunden zu spielen bis zur Halbzeitpause im MetLife Stadium. Auf einmal tauchte eine schwarze Katze auf dem Spielfeld auf, rannte in bester Running-Back-Manier in Richtung Endzone.

US-Kommentatoren-Legende Kevin Harlan (59) kommentierte den tierischen Spielzug:

"Sie läuft zur 3-Yard-Linie, sie ist an der '2'! Und die Katze ist in der Redzone, jetzt kommt die Polizei. Ein State-Trooper ist auf dem Feld...und die Katze rennt in die Endzone! DAS IST EIN TOUCHDOWN!"

Nach ihrem "Touchdown-Lauf" irrte die Katze unter tosendem Applaus noch auf dem Feld herum, ehe sie schließlich im Spielertunnel verschwand.

Wie kommt eigentlich eine Katze ins Stadion der New York Giants?

TOUCHDOWN! Die schwarze Katze schaffte es bis in die Endzone.
TOUCHDOWN! Die schwarze Katze schaffte es bis in die Endzone.  © Screenshot Twitter

Nach einer etwa zweiminütigen Unterbrechung, konnte das Spiel fortgesetzt werden.

Offenbar war der Auftritt des flauschigen Überraschungsgasts kein gutes Omen für die ohnehin gebeutelten New York Giants (inzwischen fünf Niederlagen in Folge): Nachdem die schwarze Katze aufs Feld gerannt war, erzielte das Heimteam nur noch magere sechs Punkte, die Gäste aus Texas hingegen 34.

Doch wie kann es überhaupt dazu kommen, dass ein Stubentiger plötzlich aufs Feld huscht? Giants-Reporterin Madelyn Burke hat bei der Stadion-Security nachgefragt: Laut den Sicherheitsleuten würden einige Streuner im Stadion leben. Normalerweise zeigen die sich aber erst nach den Spielen und lassen sich von den Fans füttern.

Was nun aus der Touchdown-Samtpfote geworden ist, war am Dienstagmorgen noch unklar. Stadion-Verantwortliche teilten gegenüber US-Medien jedoch mit, dass die Katze eingefangen und zur Untersuchung zu einem Tierarzt gebracht werden soll.

Das war übrigens nicht das erste Mal, dass ein NFL-Spiel wegen eines überraschenden Tier-Auftritts unterbrochen werden musste: Bei einer Partie zwischen den Green Bay Packers und den Indianapolis Colts im Jahr 2016 sorgte ein Eichhörnchen für eine Unterbrechung.

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0