Größenwahn? Neymar mit 13 Mio Euro teurem Hubschrauber zum Training

Granja Comary (Brasilien) - Neymar sorgt mal wieder für Schlagzeilen! Der brasilianische Nationalstürmer wurde nach einem Ausrutscher zu viel von Selecao-Coach Tite als Kapitän abgesetzt. Darüber hinaus leistete sich der 27-Jährige einen 13 Millionen Euro teuren Hubschrauber, mit dem er sich zum Training fliegen lässt.

Dani Alves löst Neymar als Kapitän ab. Der 36-Jährige bestritt bislang 107 Länderspiele für Brasilien.
Dani Alves löst Neymar als Kapitän ab. Der 36-Jährige bestritt bislang 107 Länderspiele für Brasilien.  © DPA

Ob das jedoch der Grund für seine Absetzung als Kapitän ist, darf bezweifelt werden.

Die "Bild" ist sich sicher, dass der Ausraster nach dem verlorenen Pokalfinale seines Vereins Paris Saint-Germain gegen Stade Rennes (5:6 nach Elfmeterschießen) für seine Degradierung verantwortlich ist.

Damals schlug Neymar einem Fan, der zuvor offensichtlich ein paar unschöne Worte an den Superstar gerichtet hatte, mit der Hand ins Gesicht und versuchte, ihm das Handy zu entreißen, was weltweit für Schlagzeilen sorgte, weil es auch ein >> Video von dem Vorfall gibt (TAG24 berichtete).

Nach seinen vielen Extravaganzen und Eskapaden hat Neymar anscheinend auch für Tite eine Grenze überschritten.

Nachfolger als Kapitän ist übrigens sein Club-Teamkollege Dani Alves (36).

Tite überbrachte Neymar die Entscheidung selbst am 25. Mai, wie der brasilianische Verband in einer Pressemitteilung bekanntgab.

Mit dem Helikopter zum Training

Neymar wird die "Selecao" bei der Copa America nicht als Kapitän aufs Feld führen.
Neymar wird die "Selecao" bei der Copa America nicht als Kapitän aufs Feld führen.  © DPA

Doch nicht nur das sorgt für Gesprächsstoff. Auch Neymars neues Spielzeug bietet Raum für Diskussionen.

Laut einem Bericht der "Marca" hat sich der Torjäger einen schwarzen Airbus H-145 geleistet. Ein Elite-Hubschrauber mit Platz für elf Personen, der eine extra von Mercedes Benz eingerichtete VIP-Lounge hat und 248 km/h schnell fliegen kann.

Mit dem 13,64 Meter langen und 3,95 Meter hohen Heli lässt sich Neymar zum Trainingsgelände in Granja Comary, einem Stadtteil von Teresopolis im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro, fliegen.

Die Anlage ist das Hauptquartier des brasilianischen Fußballverbandes "Confederação Brasileira de Futebol"; abgekürzt "CBF".

Dort bereitet sich die Selecao auf die Copa America (14. Juni bis 7. Juli) im eigenen Land vor, die beim Selbstverständnis der Brasilianer natürlich mit einem Titelgewinn enden soll. Zuvor bestreitet die Mannschaft von Alves noch Testspiele gegen Katar (5. Juni) und Honduras (9. Juni).

Alves' Teamkamerad Neymar nennt neben dem Hubschrauber übrigens auch noch eine Embraer Legacy 450, ein 12,2 Millionen Euro teures Flugzeug, sein Eigen.

Der brasilianische Copa-America-Kader im Überblick:

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0