Rückt der Neymar-Deal näher? PSG erhält erstes offizielles Angebot von Barcelona! 1.772
Promi-Alarm! Wird ER der neue Bachelor? Neu
Mutter (12) soll eigenes Kind auf Müllkippe großziehen: Das steckt dahinter! Neu
Technik bis zu 52% günstiger: Heute steigt ein großer Ausverkauf in Dortmund! 8.577 Anzeige
Kein Versteckspiel mehr: Paola Maria zeigt zum ersten Mal das Gesicht von Baby Leo Neu
1.772

Rückt der Neymar-Deal näher? PSG erhält erstes offizielles Angebot von Barcelona!

Kommt es noch zur spektakulärsten Rückhol-Aktion der Fußball-Geschichte?

Der FC Barcelona hat wohl ein erstes offizielles Angebot für Neymar abgegeben. Paris lehnt dies jedoch ab. Die Ablöseforderung der Franzosen ist deutlich höher.

Von Eric Ranninger

Barcelona - Das Wechsel-Theater um Brasilien-Diva Neymar scheint kein Ende zu nehmen, oder doch? Der FC Barcelona soll nun ein erstes Angebot abgegeben haben - die Reaktion von Paris ist jedoch niederschmetternd.

Glücklich geht irgendwie anders. Neymar möchte weg aus Paris und zurück nach Barcelona.
Glücklich geht irgendwie anders. Neymar möchte weg aus Paris und zurück nach Barcelona.

Es ist die Seifenoper des Transfer-Sommers! Nach zweijähriger Liaison in der französischen Hauptstadt, soll es nun das Liebes-Comeback des 27-Jährigen beim FC Barcelona geben.

Zu viele Fehltritte, Alleingänge und private Nebengeräusche hat sich der egozentrische Superstar in den letzten Monaten geleistet. Mittlerweile hat man auch beim französischen Serienmeister eingesehen: das mit Neymar passt nicht.

Paris ist wohl bereit ihren eigenwilligen 222-Millionen-Einkauf von 2017 wieder ziehen zu lassen. Und auch Barcelona würde seinen verlorenen Sohn gerne wieder nach Katalonien zurückholen - wäre da nicht die Sache mit dem Geld.

Wie die spanische Zeitung "Marca" berichtet, hat der Klub von Trainer Thomas Tuchel ein erstes offizielles Angebot für den Offensiv-Star erhalten. Die Antwort auf die Offerte, soll jedoch niederschmetternd gewesen sein für den Messi-Klub: PSG fordert satte 100 Millionen Euro mehr, als Barcelona bereit ist zu zahlen!

Hintergrund der finanziellen "Knappheit" der Spanier ist, dass die Katalanen in diesem Transfersommer bereits stattliche 255 Millionen Euro investiert haben, dem gegenüber stehen nur gut 155 Millionen Euro Einnahmen durch Spielerverkäufe.

Ein Neymar-Deal, in der von PSG geforderten Größenordnung, ist finanziell schlichtweg nicht darstellbar für den 26-fachen spanischen Meister.

Mbappe-Geschäft als Vorbild? Real Madrid und CR7-Klub Juventus lauern

Sind Juventus Turin und Cristiano Ronaldo letztlich der lachende Nutznießer der Transfer-Wahnsinns um Neymar?
Sind Juventus Turin und Cristiano Ronaldo letztlich der lachende Nutznießer der Transfer-Wahnsinns um Neymar?

Barcelona soll deshalb auf ein Leih-Modell pochen. Demnach soll der Brasilianer zunächst bis 2020 ausgeliehen werden und anschließend eine verpflichtende Kaufoption für den Brasilianer fällig werden - ähnlich wie es Paris seinerzeit mit dem französischen Shooting-Star Kylian Mbappé handhabte, den man so von Liga-Konkurrenten AS Monaco verpflichtete.

Paris soll bereit sein, sich auf dieses Geschäft einzulassen, jedoch liegen beide Parteien bei der fälligen Ablöse für den 97-fachen Nationalspielers der Seleção noch weit auseinander.

Während PSG 250 Millionen Euro fordert, will Barcelona nur gut 150 Millionen zahlen.

Die Franzosen halten derweil alle Trümpfe in der Hand. Sollte Barca nicht auf ihre Forderungen eingehen, mangelt es nicht an etwaigen Alternativen. So scheint nach wie vor Barcelonas Dauerrivale Real Madrid an einer Neymar-Verpflichtung mehr als interessiert zu sein - und auch Ronaldo-Klub Juventus Turin scheint sich in den Poker mit eingeschaltet zu haben.

Die "Bianconeri" könnte nach der spektakulären CR7-Verpflichtung im vergangenen Sommer somit in diesem noch ein weiteres Ausrufezeichen setzen. Die "Alte Dame" setzt alles daran, nach 1996 endlich wieder den Henkelpott zu holen - dazu sind sie bereit, auch an absolute finanzielle Schmerzgrenzen zu gehen.

Jedoch gilt der FC Barcelona weiterhin als der wohl wahrscheinlichste Abnehmer für Neymar. Trotz des 100-Millionen-Hindernisses sollen alle Parteien weiterhin an einer Realisierung des Comebacks, bis zur Schließung des Transfer-Fensters am 2. September, arbeiten.

Neymar wartet auf die Einigung der beiden Klubs. Ein Verbleib in Paris würde wohl weitere Eskapaden mit sich bringen.
Neymar wartet auf die Einigung der beiden Klubs. Ein Verbleib in Paris würde wohl weitere Eskapaden mit sich bringen.

Fotos: Francois Mori/AP/dpa, Luca Bruno/AP via ANSA/dpa, Thibault Camus/AP/dpa

MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus Anzeige
Adlon-Mitarbeiter bauen Unfall mit Gäste-Mercedes: Jetzt äußert sich das Hotel! Neu
Harry und Meghan feiern mit Designerin Promihochzeit in Rom Neu
Morgen wird in Lauf ein riesiger Ansturm erwartet! 6.427 Anzeige
Tragödie unter Wasser! Mann macht seiner Freundin einen Antrag, kurz darauf ist er tot Neu
Jetzt fliegt alles auf! Zerstört die GZSZ-Intrige ihre Beziehung? Neu
Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 15.435 Anzeige
Matthäus zum Torwart-Zoff: "War ein typischer Uli Hoeneß" Neu
Sturm auf Area 51? "Verrückte Typen" nähern sich Sperrzone! Neu
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 5.987 Anzeige
Feuer-Taufe bei der BBC: Motsi Mabuse rockt "The One Show" Neu
1,4 Milliarden tote Online-Profile! FDP fordert Regelung um digitales Erbe 1.100
Unfall in Berlin: Adlon-Mitarbeiter auf Spritztour mit Luxus-Auto ihrer Gäste? 4.071 Update
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Lkw-Fahrer kämpft nach schwerem Unfall um sein Leben 32.210 Update
Nach Unfall mit Hubert: Rennfahrer Correa nicht mehr im künstlichen Koma 868
Alles muss raus! Wegen Umbau gibt's nur noch heute Technik so günstig wie nie! 6.900 Anzeige
Fucking: Dorf nutzt Ortsschild für Kampf gegen den Klimawandel 395
Das Wochenende wird doch noch heiß, zumindest für Fans dieses Busenwunders 1.233
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 1.406 Anzeige
Dieser Stunt ging mächtig in die Hose 1.630
Frau gönnt sich Nickerchen im Auto: Als sie aufwacht, trifft sie der Schlag 2.228
Großer SSV bei Euronics: Top-Technik nur noch heute im Preis gesenkt! 4.778 Anzeige
"Call of Duty: Modern Warfare": So könnt Ihr an diesem Wochenende die Beta spielen 696
"Goldene Henne": Diese Promis haben ordentlich abgeräumt 5.583
Vier Menschen sterben bei schwerem Busunglück 2.641
Jana Azizi zeigt sich im superknappen Morgenmantel: "Einfach sexy" 1.293
Melanie Müller entbindet in vier Wochen: "Langsam fällt es mir schwer!" 2.761
Das Supertalent: Bizarre Talente und eine Schicksals-Begegnung für Sarah Lombardi 6.897
Nach wenigen Monaten Liebe: Denisé Kappés muss sich Hennings Namen tätowieren! 2.086
Verhandlungen über Koalition in Brandenburg: Fällt heute die Entscheidung? 102
Großes Frisur-Drama: Anne Wünsche muss Tochter die langen Haare schneiden! 1.342
"Goldene Henne" lässt Stars in Leipzig glänzen! 4.430
Bremen-Schock! Werder-Star Füllkrug reißt sich Kreuzband vor Duell gegen RB Leipzig 815
Junge (4) lässt plötzlich Mamas Hand los, nun schwebt er in Lebensgefahr 6.020
Kleiner Junge (6) stürzt bei Familienfeier vom Tisch und stirbt 56.100
Horror-Fotos: Lkw kracht in Stauende, Transporter-Fahrer stirbt 5.748
Area 51: Wird der Militärstützpunkt heute von zwei Millionen Menschen gestürmt? 3.891
Er untersuchte den Todesfall Lady Diana: Privatermittler John Macnamara ist tot 11.154
Nach friedlicher Klimademo: Mehrere Sitzblockaden in Hamburg 1.284 Update
Janni Hönscheid schüttet ihr Herz aus: "Vermisse ich so sehr!" 2.709
Fridays for Future: Jetzt äußert sich Greta Thunberg zu den heutigen Protesten 4.893
Gekündigte Mitarbeiter der "Lindenstraße" verlieren vor Gericht 6.814
Melanie Müller feiert Geburtstag ihrer Tochter, am Abend steht sie wieder auf der Bühne 4.707
Krasse Verwandlung! Studentin (22) will die größten Lippen der Welt haben 2.575
Demi Moore bereut Dreier mit Ashton Kutcher 15.648
Fridays for Future: Mehr als eine Million Teilnehmer allein in Deutschland! 1.352
Emma (18) will die Welt dazu bringen, keine Kinder mehr zu bekommen 16.511
"Unvermeidbar": Commerzbank plant Stellenabbau und Filialschließungen 793
Nach vier Monaten Funkstille: Erstes Lebenszeichen von Fitness-Bloggerin Sophia Thiel? 39.095
Sexuelle Übergriffe auf Kinder: Polizei gibt Details zum Düsseldorfer Fall bekannt 452
Frau onaniert im Theater zwischen geschockten Gästen: Der Grund ist ein Marvel-Star auf der Bühne 5.353
FFK-Club-Liebe endet in blutigem Beziehungsdrama 3.245
EM 2024 ohne ARD und ZDF: Ein Schlag ins Gesicht für jeden Gebührenzahler! 4.571